Beschreibung

freiesMagazin berichtet monatlich über Wissenswertes und Neues aus den Welten Freier Software, Open Source und Linux. Was 2006 als loser Newsletter begann, reifte mit der Zeit durch Akzeptanz und Teilnahme der Linux-Community zum regelmäßig erscheinenden Magazin. Getreu dem Motto „der Community etwas an Wissen, Spaß und Freude zurückzugeben“ laden wir auch weiterhin Autoren zum Wissensaustausch ein.

Welche EPUB-Version von freiesMagazin bevorzugen Sie?

Seit Januar 2012 gibt es freiesMagazin auch als EPUB-Download. Auch wenn es für uns keinen Mehraufwand darstellt, wollen wir wissen, ob es sinnvoll ist, dass wir zwei EPUB-Versionen anbieten: eine Version mit Bildern und eine komplett ohne Bilder.

Die Umfrage läuft bis zum 29.01.2012.

Welche EPUB-Version bevorzugen Sie?

Auswahl:

You are not eligible to vote in this poll.

Jahresrückblick auf 2011

freiesMagazin Downloads 2011
Downloadzahlen 2011: PDF- (blau) und HTML-Version (orange).

Das Jahr 2011 liegt nun schon fast seit einer Woche hinter uns. Wir wollen damit auch einen kleinen Blick zurück wagen.

Insgesamt wurden in den letzten zwölf Monaten 114 Artikel geschrieben, die sich auf 40 freiwillige Autoren aufteilen. Im Schnitt gab es also 10 Artikel pro Ausgabe. Seitentechnisch spiegelte sich das so wieder, dass eine freiesMagazin-Ausgabe pro Schnitt 50 Seiten umfasst – und das Monat für Monat.

Die Downloadzahlen des Magazins in 2011 schwankten wie immer recht stark. Für eine neue freiesMagazin-Ausgabe gab es durchschnittlich 8456 PDF-Downloads im Monat der Veröffentlichung. Der schlechteste Monat war dabei der März 2011 mit nur 7067 PDF-Downloads, wohingegen der Juni 2011 mit 10793 den Höchstwert des Jahres erzielte. Bei der HTML-Version schwankten die Zahlen etwas weniger und lagen immer um die 3000 Klicks, wobei man zum Jahresende sogar eine kleine Steigerung sehen konnte.

Es sei angemerkt, dass die Zahlen nicht exakt sein müssen und man daraus auch nicht ableiten kann, wie viele Leser freiesMagazin wirklich hat, denn die Weitergabe als PDF oder als Ausdruck ist ohne Probleme möglich (und sogar gewollt). Daneben wird die HTML-Version sicher auch von einer Person manchmal mehrfach aufgerufen.

Wir hoffen, dass das Jahr 2012 für das Magazin genauso gut oder noch besser wird.

PS: Die neue freiesMagazin-Ausgabe erscheint, wie in der Dezemberausgabe zu lesen war, in zwei Tagen, am 8.1.2012.

Frohe Weihnacht und ein gesundes Neues Jahr

Das ganze freiesMagazin-Team wünscht allen Lesern und natürlich auch allen Autoren ein schönes, geruhsames und stressfreies Weihnachtsfest im Kreis der Familie und Freude.

Wir hoffen, dass Sie gut in das neue Jahr kommen und bleiben Sie uns auch 2012 weiterhin gewogen. Verbreiten Sie freiesMagazin, machen Sie Werbung oder schreiben Sie einen Artikel. Wir freuen uns über jedes Feedback, das wir erhalten.

Ihr freiesMagazin-Team

Gewinner des vierten Programmierwettbewerbs

Der vierte Programmierwettbewerb von freiesMagazin wurde am 30. November 2011 beendet. Letzte Woche traten die 26 Bots gegeneinander an und die drei Gewinner konnten bestimmt werden.

Das komplette Spiel, bei dem die 26 Bots jeweils nacheinander gegen alle anderen antraten, wurde 100 Mal wiederholt, um den Zufall etwas kleiner wirken zu lassen. Dabei hat sich aber gezeigt, dass es pro Spiel nur ganz wenige Unterschiede gab. Die Platzierung der einzelnen Bots blieb so gut wie immer gleich und unterschied sich nur, wo zwei Bots eh sehr dicht beieinander lagen.

Für die unten stehenden Tabelle wurden die Gesamtpunktezahl aus den 100 Wiederholungen durch 100 geteilt, um den Mittelwert für ein Spiel zu erhalten, was dann die Basis für die Siegprämie sein sollte.

Ergebnisliste (Durchschnitt aus 100 Wiederholungen)
Platz Bot Plus Minus
1. Mathias Nerce 117268002 110811478
2. Maximilian Schnarr 111739494 115555776
3. Tom Richter 106932274 106143296
4. Werner Ziegelwanger 104741504 81346386
5. Nick Frank 103911138 111572212
6. Lüko Voß 101135373 91140177
7. Christian Deussen 99474532 121560168
8. Ingo Steiniger 98446440 114601330
9. Claus Schrammel 94548317 99204653
10. Georg Kindermann 92404842 90987428
11. Mario Fuest 92295289 103566441
12. Manuel Unglaub 88775040 83709200
13. Max Großmann 87792816 94080034
14. Christian Schudoma 87629593 99253387
15. Andreas Ziegelwanger 87569973 105606867
16. Christoph Thieme 87378294 67634676
17. Felix Passenberg 84244017 43963523
18. Sebastian Wagner 84184939 103517951
19. Jonas Offtermatt 83481765 71422445
20. Michael Munzert 79290965 74867955
21. Michael Schulz 78852386 70481314
22. Moritz Reinhardt 77915952 80338328
23. Jan Bastian 76393834 58739876
24. Frank Stähr 68976812 114925088
25. Lehtis 63161325 35709915
26. Stefan Morgenthaler 44820771 52625789

Wir gratulieren damit Mathias Nerce, Maximilian Schnarr und Tom Richter zu den ersten drei Plätzen. Wie man aber sieht, ist das Feld auch danach noch stark zusammengereiht und fällt nur langsam ab.

Angedacht war, dass die ersten drei Plätze einen Amazon-Gutschein im Wert von P / ( 20.000·(N−1) ) erhalten, wobei P die erzielten Pluspunkte sind und N die Anzahl der Teilnehmer am Wettbewerb sind. Da die Formel aber nachträglich angepasst wurde (es wurde ursprünglich einmal zu viel durch N geteilt), wurde vergessen, die Konstante 20.000 entsprechend nach unten zu korrigieren, sodass diese nun auf 120.000 festgelegt wird.

Das bedeutet also, dass die ersten drei Teilnehmer folgendes Preisgeld in Form eines Gutscheins erhalten:

Platz Bot Gutschein-Wert
1. Mathias Nerce 39,09 Euro
2. Maximilian Schnarr 37,25 Euro
3. Tom Richter 35,64 Euro

Noch einmal herzlichen Glückwunsch an die drei Gewinner, wobei wir uns natürlich auch bei allen anderen Teilnehmern bedanken wollen, die den Wettbewerb mit der regen Teilnahme so spannend gemacht haben.

Die einzelnen Ergebnisse der Spiele können als Archiv heruntergeladen werden, sodass sich auch jeder genau ausrechnen kann, welcher Bot wie viele Spiele gegen einen bestimmten anderen gewonnen hat:

Download der Spielergebnisse

Die einzelnen Strategien der Bots werden in der nächsten Ausgabe von freiesMagazin kurz erläutert. Da der Code der Bots jeweils unter einer freien Lizenz verfügbar ist, können diese vorab schon heruntergeladen, getestet und analysiert werden:

Komplettarchiv (inkl. Engine und aller Teilnehmer-Bots)

Wir freuen uns, dass so viele Menschen am vierten freiesMagazin-Wettbewerb teilgenommen haben und werden nächstes Jahr sicherlich wieder einen anbieten. Die Aufgabe wird dabei ähnlich simple gehalten werden, da wir gesehen haben, dass bei zu anspruchsvollen Aufgaben sowohl die Einarbeitung in die Aufgabe als auch die Umsetzung der Lösung einfach zu aufwändig ist.

Eine Idee zu einer neuen Aufgabe haben wir im Übrigen schon, es können aber auch Vorschläge an für einen Wettbewerb über die Kommentare oder die Kontaktseite einsenden. Auch Kritik, Anregungen und Meinungen zum vierten Wettbewerb werden gerne entgegengenommen.

Index und Komplettausgabe 2011 erschienen

Wie jedes Jahr haben wir alle freiesMagazin-Ausgaben von 2011 in einem tar.gz-Archiv zusammengefasst und stellen diese Komplettausgabe allen Lesern zur Verfügung:

Alle Ausgaben aus 2011 als .tar.gz (ca. 25,4 MB)

Zusätzlich haben wir, wie in der gestern erschienenen Ausgabe bereits gesehen, einen Index erstellt, über den man nach Themen/Tags sortiert gezielt Artikel und die zugehörigen freiesMagazin-Ausgaben findet. Der Index 2011 befindet sich im Archiv der Komplettausgabe, kann aber auch einzeln heruntergeladen werden:

Index aller Artikel aus 2011

Wer weiter nach Themen stöbern möchte, kann sich auch unsere Wortwolke ansehen oder das Archiv besuchen.

freiesMagazin 12/2011 erschienen

freiesMagazin 12/2011 Titelseite

Heute ist die Dezemberausgabe von freiesMagazin erschienen und bringt viele spannende Artikel aus den Bereichen Linux und Open Source mit.

Inhalt der Ausgabe 12/2011

  • Pardus 2011.2
  • Unity
  • Der November im Kernelrückblick
  • Python-Frameworks für HTML-Formulare
  • Grafikadventures entwickeln mit SLUDGE
  • PHP-Programmierung – Teil 3: Arrays, Sessions, Sicherheit
  • Perl-Tutorium – Teil 4: Referenzen auf Arrays und Hashes
  • Python – Teil 10: Kurzer Prozess
  • ArchivistaVM – Server-Virtualisierung für die Hosentasche mit USB-Stick
  • BeamConstruct – Linux in der Laserindustrie
  • Google Code-In
  • Rezension: LibreOffice – kurz & gut
  • Rezension: CouchDB

Downloads

Unter der Adresse http://freiesmagazin.de/mobil/ finden Sie immer die aktuelle und alle bisher erschienenen HTML-Ausgaben. Über den Tab Magazin können die letzten drei Ausgaben von freiesMagazin abgerufen werden, ältere Ausgaben finden Sie in unserem Archiv.

Kontakt

Wer jeden Monat an die neue Ausgabe erinnert werden will, kann auch den RSS-Feed abonnieren. Leserbriefe mit Lob, Kritik, Anregungen oder Fragen und neue Artikelvorschläge können an die Redaktion geschickt werden.

Vierter Programmierwettbewerb beendet

Der am 1. Oktober 2011 gestartete vierte freiesMagazin-Programmierwettbewerb ist seit gestern beendet und wir können uns über zahlreiche Einsendungen freuen.

Wie von früheren Wettbewerben bekannt, gab es in der letzten Woche und vor allem am letzten Tag noch einmal einen kleinen Ansturm, sodass sich am Ende 27 Teilnehmer am Wettbewerb beteiligt haben. Dies ist somit der bisher am besten angenommene Wettbewerb, was sicherlich an der einfachen Aufgabe lag. Wir danken hiermit allen Teilnehmern.

Bei einigen Bots gibt es aber noch Lizenzfragen zu klären. An dieser Stellen bitten wir alle Teilnehmer in ihren Posteingang (und ihren Spam-Ordner) zu schauen, ob dort vielleicht Post von uns liegt. Ohne richtige Lizenzangabe können und werden wir einen Bot nicht veröffentlichen.

In den kommenden Tagen wird der Wettbewerb dann vorbereitet, alle Bots noch einmal einzeln getestet und ab nächster Woche treffen jeweils zwei Bots aufeinander. Über die Ausführungszeit kann nur spekuliert werden. Da es 27 Teilnehmer gibt, sind es somit 702 einzelne Auseinandersetzungen. Und diese müssen 100 Mal wiederholt werden. Der Testrechner wird also eine Weile etwas zu tun haben.

Die Gewinner des Wettbewerbs werden noch vor Weihnachten bekannt gegeben. Gleichzeitig werden auch alle Bots der Teilnehmer veröffentlicht und in freiesMagazin 01/2012 kurz vorgestellt.

Nur noch sechs Tage bis zum Ende des vierten Programmierwettbewerbs

Vor anderthalb Monaten wurde der vierte freiesMagazin-Programmierwettbewerb gestartet. Da der Wettbewerb am 30. November 2011, 23:59 Uhr endet, hat jeder Teilnehmer noch sechs Tage Zeit, uns seinen Bot einzureichen.

Webseite mit Regeln und Quellcode zur Teilnahme

Als Zwischenstand: Bisher sind bereits 11 Bots bei uns eingetroffen, die fröhlich und fleißig ihren Dienst tun. Wir freuen uns natürlich auf weitere Einsendungen!

freiesMagazin 11/2011 erschienen

freiesMagazin 11/2011 Titelseite

Heute ist die Novemberausgabe von freiesMagazin erschienen und bringt viele spannende Artikel aus den Bereichen Linux und Open Source mit.

Inhalt der Ausgabe 11/2011

  • Ubuntu und Kubuntu 11.10
  • Erweitertes RC-System von OpenBSD
  • Der Oktober im Kernelrückblick
  • Perl-Tutorium: Teil 3 – Hashes, Schleifen und Subroutinen
  • PHP-Programmierung – Teil 2: Kontrollstrukturen
  • Pixelfreie Screenshots
  • Ren'Py als Entwicklertool für 2-D-Spiele
  • Kurzreview: Humble Voxatron Debut
  • Bericht von der Ubucon 2011
  • Freie Software in der Schule – sinnvoll oder nicht?
  • Rezension: Android 3 – Apps entwickeln mit dem Android SDK
  • Rezension: Canvas – kurz & gut
  • Rezension: NetBeans Platform 7 – Das umfassende Handbuch
  • Veranstaltungskalender

Update 19:00 Uhr: Das Gewinnspiel zur Ubucon ist beendet, da wir bereits zahlreiche E-Mails mit der richtigen Lösung erhalten haben. Danke fürs Mitmachen an alle Leser!

Downloads

Unter der Adresse http://freiesmagazin.de/mobil/ finden Sie immer die aktuelle und alle bisher erschienenen HTML-Ausgaben. Über den Tab Magazin können die letzten drei Ausgaben von freiesMagazin abgerufen werden, ältere Ausgaben finden Sie in unserem Archiv.

Kontakt

Wer jeden Monat an die neue Ausgabe erinnert werden will, kann auch den RSS-Feed abonnieren. Leserbriefe mit Lob, Kritik, Anregungen oder Fragen und neue Artikelvorschläge können an die Redaktion geschickt werden.

Vierter Programmierwettbewerb endet in einem Monat

Vor einem Monat wurde der vierte freiesMagazin-Programmierwettbewerb gestartet. Da der Wettbewerb am 30. November 2011, 23:59 Uhr endet, hat also jeder Teilnehmer noch einen Monat Zeit, uns seinen Bot einzureichen. Dabei ist es sinnvoll, nicht bis zum Einsendeschluss zu warten, damit die Bots vorab getestet werden können.

Webseite mit Regeln und Quellcode zur Teilnahme

Wir freuen uns auf weitere Einsendungen!

freiesMagazin 10/2011 erschienen

freiesMagazin 10/2011 Titelseite

Heute ist die Oktoberausgabe von freiesMagazin erschienen und bringt viele spannende Artikel aus den Bereichen Linux und Open Source mit.

Inhalt der Ausgabe 10/2011

  • Die Nachteile der Paketabhängigkeiten
  • Der September im Kernelrückblick
  • PHP-Programmierung – Teil 1: HTML
  • Remote-Actors in Scala
  • Python – Teil 9: Ab ins Netz!
  • Aptana Studio – Eine leistungsfähige Web-Entwicklungsumgebung
  • Rezension: Einführung in die Android-Entwicklung
  • Rezension: VirtualBox – Installation, Anwendung, Praxis
  • Vierter freiesMagazin-Programmierwettbewerb
  • Veranstaltungskalender und Leserbriefe

Update 09:18 Uhr: So früh ist also jemand schon wach und hat auch gleich die Quizfrage aus der VirtualBox-Rezension korrekt beantwortet. Das Buch ist damit vergeben!

Downloads

Unter der Adresse http://freiesmagazin.de/mobil/ finden Sie immer die aktuelle und alle bisher erschienenen HTML-Ausgaben. Über den Tab Magazin können die letzten drei Ausgaben von freiesMagazin abgerufen werden, ältere Ausgaben finden Sie in unserem Archiv.

Kontakt

Wer jeden Monat an die neue Ausgabe erinnert werden will, kann auch den RSS-Feed abonnieren. Leserbriefe mit Lob, Kritik, Anregungen oder Fragen und neue Artikelvorschläge können an die Redaktion geschickt werden.

Vierter freiesMagazin-Programmierwettbewerb gestartet

Nach einem Jahr Pause heißt es wieder einmal: Die Spiele sind eröffnet, denn der vierte freiesMagazin-Programmierwettbewerb steht an.

Wir haben uns die Kritik des letzten Wettbewerbs zu Herzen genommen und sowohl die Aufgabe als auch die Kommunikation mit dem Server vereinfacht, sodass nun vermutlich jeder Programmierwillige teilnehmen kann.

Kurz zusammengefasst geht es darum, über mehrere Runden hinweg mit einem abwechselnden Angebot von Punkten das bestmögliche Ergebnis für sich selbst zu erzielen. Dummerweise hat der Gegner auch immer ein Mitspracherecht, ob die Punkte so aufgeteilt werden, wie man es selbst vorschlägt. Und wenn es schlimm kommt, gehen alle leer aus.

Die Umsetzung ist sicherlich einfach, eine gute Taktik zu entwerfen, erfordert aber etwas Gehirnschmalz. Wir hoffen, mit der Aufgabe zahlreiche Teilnehmer zu gewinnen.

Webseite mit Regeln und Quellcode zur Teilnahme

Zu gewinnen gibt es Amazon-Gutscheine im Wert von variablen Anteilen. Das heißt, je mehr Punkte man im Spiel sammelt, desto höher fällt der Gewinn aus – zumindest für die ersten drei Besten. Der Wettbewerb endet am 30. November 2011, 23:59 Uhr.

Wir wünschen allen Teilnehmern viel Erfolg und freuen uns auf eine rege Beteiligung.

Ihr freiesMagazin-Team

freiesMagazin 09/2011 erschienen

freiesMagazin 09/2011 Titelseite

Heute ist die Septemberausgabe von freiesMagazin erschienen und bringt viele spannende Artikel aus den Bereichen Linux und Open Source mit.

Inhalt der Ausgabe 09/2011

  • Plattformen für die Entwicklung und Verwaltung von Open-Source-Projekten
  • Trinity – Desktop ohne Zukunft
  • Der August im Kernelrückblick
  • „I don't like spam“, oder wie man einen Mailserver testet
  • Perl-Tutorium: Teil 2 – Literale, Arrays und Blöcke
  • i3 – ein Tiling Fenstermanager
  • Cassandra – Die Datenbank hinter Facebook
  • Rezension: The Python Standard Library by Example
  • Rezension: Python von Kopf bis Fuß
  • Veranstaltungskalender und Leserbriefe

Downloads

Unter der Adresse http://freiesmagazin.de/mobil/ finden Sie immer die aktuelle und alle bisher erschienenen Mobil-Ausgaben. Über den Tab Magazin können die letzten drei Ausgaben von freiesMagazin abgerufen werden, ältere Ausgaben finden Sie in unserem Archiv.

Kontakt

Wer jeden Monat an die neue Ausgabe erinnert werden will, kann auch den RSS-Feed abonnieren. Leserbriefe mit Lob, Kritik, Anregungen oder Fragen und neue Artikelvorschläge können an die Redaktion geschickt werden.

Sollen Artikel einzeln abrufbar sein?

Ab und zu erreicht uns von Lesern die Anfrage, ob es die freiesMagazin-Artikel auch einzeln zum Download gibt.

Wir überlegen dies bezüglich, eine Lösung mit pdftk für das PDF anzubieten bzw. die HTML-Version direkt in einzelne Seiten aufzuspalten. Bei der HTML-Version ist dann natürlich die Frage, ob wir die Einzelseiten zusätzlich oder anstelle der HTML-Komplettversion anbieten sollen.

Unsere Frage ist daher: Hätten Sie Interesse daran, dass die freiesMagazin-Artikel auch einzeln abrufbar wären?

Wem die Umfragevorschläge nicht ausreichen bzw. wer diese ergänzen will, kann dies in den Kommentaren tun. Die Umfrage läuft bist zum 18. September 2011.

Hinweis: Das Ergebnis der Umfrage entscheidet nicht darüber, wie und ob wir diese Funktion umsetzen. Die Umfrage soll nur zeigen, ob ein prinzipielles Interesse seitens der Leser da ist. Für eine Umsetzung benötigen wir zuerst einmal das Wissen und dann natürlich auch jemanden, der es umsetzen kann.

Auswahl:

You are not eligible to vote in this poll.

freiesMagazin 08/2011 erschienen

freiesMagazin 08/2011 Titelseite

Heute ist die Augustausgabe von freiesMagazin erschienen und bringt viele spannende Artikel aus den Bereichen Linux und Open Source mit.

Inhalt der Ausgabe 08/2011

  • Webzugriff
  • Compositing nach X11 – KDE Plasma auf dem Weg nach Wayland
  • Der Juli im Kernelrückblick
  • Perl-Tutorium: Teil 1 – Das erste Programm
  • Variable Argumente in LaTeX nutzen
  • Kurzreview: Humble Indie Bundle 3
  • Freie Webanalytik mit Piwik
  • Rezension: LPI 301
  • Veranstaltungskalender

Downloads

Unter der Adresse http://freiesmagazin.de/mobil/ finden Sie immer die aktuelle und alle bisher erschienenen Mobil-Ausgaben. Über den Tab Magazin können die letzten drei Ausgaben von freiesMagazin abgerufen werden, ältere Ausgaben finden Sie in unserem Archiv.

Kontakt

Wer jeden Monat an die neue Ausgabe erinnert werden will, kann auch den RSS-Feed abonnieren. Leserbriefe mit Lob, Kritik, Anregungen oder Fragen und neue Artikelvorschläge können an die Redaktion geschickt werden.

freiesMagazin sucht Unterstützung

Fast zwei Jahre ist es her, seit wir das freiesMagazin-Team das letzte Mal erweitert haben. Nach vielen persönlichen Veränderungen bei den einzelnen Mitarbeitern, ist es jetzt wieder an der Zeit, für Teamnachwuchs zu sorgen.

Zwei Dinge sind uns bei einer Mitarbeit wichtig: Lernbereitschaft und langzeitiges Engagement. So können wir besser planen und Aufgaben besser verteilen. Als Gegenleistung für die ehrenamtliche Tätigkeit winkt aber kein Geld, sondern „nur“ die eigene Freude daran, an einem großen Community-Projekt mitzuwirken und der Gemeinschaft etwas zurückgeben zu können. Zusätzlich lernt man hoffentlich auch etwas über die Redaktionsarbeit.

Layouter und Setzer

Sie wollen freiesMagazin kreativ mitgestalten und den Artikeln das richtige Layout verpassen? Dann können Sie sich bei uns austoben.

Für den Satz und das Layout kommt das Textsatzsystem LaTeX zum Einsatz, sodass etwas Wissen auf diesem Gebiet nicht schaden kann. Das Magazin ist aber so gehalten, dass sehr viel mit Makros gearbeitet wird und nicht zwingend LaTeX-Profis gefordert sind, um das Magazin zu setzen. Wenn jemand Interesse hat, sich auf diesem Gebiet einzuarbeiten, helfen wir gerne weiter.

Daneben wäre Wissen im Umgang mit dem Versionskontrollsystem Subversion (SVN) gut, ist aber nicht zwingend erforderlich. Die wenigen SVN-Befehle, die dazu benötigt werden, sind schnell erlernt – auch Dank einer hervorragenden Dokumentation. Zusätzlich stehen in den meisten Linux-Distributionen und Desktopumgebungen auch grafische Oberflächen für die Verwaltung bereit, sodass man nicht zwingend die Konsole bedienen muss -- auch wenn es darüber manchmal schneller geht. ;)

Korrektoren

Sie sind fit in der deutschen Rechtschreibung und Grammatik? Und manchmal werden Sie als Erbsenzähler verschrien? Dann willkommen bei den Korrektoren!

Als Korrektor sollten Sie die deutsche Rechtschreibung sehr gut beherrschen. Groß-/Kleinschreibung, Zeichensetzung und dergleichen werden des Öfteren bei der Korrektur von freiesMagazin gefordert. Zusätzlich schadet es nicht, wenn Sie sprachlich gewandt sind, sodass Sie Sätze in Artikeln auch umstellen können, wenn es notwendig ist. Natürlich nur, wenn der Schreibstil eines Autors dadurch nicht zu sehr verfälscht wird.

Wie bei den Setzern wird auch hier das Versionskontrollsystem Subversion eingesetzt.

Autoren

Autoren sind natürlich das Salz in der Suppe eines Magazins, denn ohne diese wäre die Setzer und Korrektoren arbeitslos. Da freiesMagazin keine feste Autorenmannschaft hat, sind wir auf Zusendungen aus der Community angewiesen. Dabei gilt: (Fast) jeder kann einen Artikel über das schreiben, was ihn interessiert.

Eigentlich müssen Sie dafür nur Spaß am Schreiben haben und sich verständlich ausdrücken können, sodass jeder Leser Ihren Artikel oder Ihre Anleitungen nachvollziehen kann. Gerne gesehen sind vor allem Softwarevorstellungen und Spiele, aber auch HowTos oder Tutorials wünschen sich unsere Leser sehr. Eine übersichtliche Liste von gewünschten Themen finden Sie in unserer Artikelwunschliste. Sicherlich kennen Sie sich in einem dieser Gebiete aus. Und wenn nicht, sind wir auch immer offen für ganz neue Vorschläge aus den Bereichen GNU/Linux, Freie Software und/oder Open Source.

Kontakt

Wenn Sie nun Lust bekommen haben, freiesMagazin mitzugestalten und zu verbessern, oder einen Artikel schreiben wollen, schreiben Sie an redaktion ETT freiesmagazin PUNKT de oder nehmen Sie über das Formular mit uns Kontakt auf.

freiesMagazin 07/2011 erschienen

freiesMagazin 07/2011 Titelseite

Heute ist die Juliausgabe von freiesMagazin erschienen und bringt viele spannende Artikel aus den Bereichen Linux und Open Source mit.

Inhalt der Ausgabe 07/2011

  • Fedora 15
  • Über Benchmarks
  • Der Juni im Kernelrückblick
  • Python – Teil 8: Schöner iterieren
  • Perl-Tutorial: Teil 0 – Was ist Perl?
  • Easy Game Scripting mit Lua (EGSL)
  • Webcambilder einlesen und bearbeiten mit Python und OpenCV
  • Trine – Aller guten Dinge sind drei
  • Rezension: Seven Languages in Seven Weeks
  • Rezension: Vi and Vim Editors
  • Veranstaltungskalender und Leserbriefe

Downloads

Unter der Adresse http://freiesmagazin.de/mobil/ finden Sie immer die aktuelle und alle bisher erschienenen Mobil-Ausgaben. Über den Tab Magazin können die letzten drei Ausgaben von freiesMagazin abgerufen werden, ältere Ausgaben finden Sie in unserem Archiv.

Kontakt

Wer jeden Monat an die neue Ausgabe erinnert werden will, kann auch den RSS-Feed abonnieren. Leserbriefe mit Lob, Kritik, Anregungen oder Fragen und neue Artikelvorschläge können an die Redaktion geschickt werden.

Gewinner des Ratespiels „Computergeschichte(n)“

In der Rezension zum Buch „Computergeschichte(n) – nicht nur für Geeks“ aus der aktuellen Ausgabe von freiesMagazin haben wir ein kleines Ratespiel gestartet und gefragt, wie der heutzutage legendäre Supercomputer heißt, welcher im Jahr 1976 zum ersten Mal gebaut wurde und eine seinerzeit unglaubliche Rechenleistung von 133 Megaflops hatte.

Die Antwort kommt auch in der Rezension vor und lautet natürlich Cray 1. Die erste richtige Einsendung trudelte per E-Mail um 15:35 Uhr bei uns ein und der glückliche Gewinner heißt Axel U., dem dann in den kommenden Tagen das Buch zugesandt wird.

freiesMagazin 06/2011 erschienen

freiesMagazin 06/2011 Titelseite

Update 06.06.2011: Das Ratespiel zu „Computergeschichte(n) – nicht nur für Geeks“ ist beendet und das Buch vergeben. Vielen Dank an alle fürs Mitmachen!

Heute ist die Juniausgabe von freiesMagazin erschienen und bringt viele spannende Artikel aus den Bereichen Linux und Open Source mit.

Inhalt der Ausgabe 06/2011

  • Ubuntu 11.04 – Vorstellung des Natty Narwhal
  • GNOME 3.0: Bruch mit Paradigmen
  • Der Mai im Kernelrückblick
  • UnrealIRC – gestern „Flurfunk“, heute „Chat“
  • Einblicke in Drupal
  • Heimautomatisierung für Hardwarebastler (Teil 3)
  • Rezension: Praxiskurs Unix-Shell
  • Rezension: Computergeschichte(n) – nicht nur für Geeks
  • Veranstaltungskalender und Leserbriefe

Downloads

Unter der Adresse http://freiesmagazin.de/mobil/ finden Sie immer die aktuelle und alle bisher erschienenen Mobil-Ausgaben. Über den Tab Magazin können die letzten drei Ausgaben von freiesMagazin abgerufen werden, ältere Ausgaben finden Sie in unserem Archiv.

Kontakt

Wer jeden Monat an die neue Ausgabe erinnert werden will, kann auch den RSS-Feed abonnieren. Leserbriefe mit Lob, Kritik, Anregungen oder Fragen und neue Artikelvorschläge können an die Redaktion geschickt werden.

Serverumzug

Im Laufe des heutigen Abends ziehen alle Webanwendungen von freiesMagazin auf einen neuen Server um, den wir dankenswerterweise von von x|encon gesponsort bekommen haben.

In der Zeit kann es gegebenenfalls zu Ausfällen der Webseite oder des FTP-Servers kommen. Wenn alles glatt läuft, merkt aber niemand etwas. Wir hoffen natürlich das Beste …

Inhalt abgleichen Inhalt abgleichen