Beschreibung

freiesMagazin berichtet monatlich über Wissenswertes und Neues aus den Welten Freier Software, Open Source und Linux. Was 2006 als loser Newsletter begann, reifte mit der Zeit durch Akzeptanz und Teilnahme der Linux-Community zum regelmäßig erscheinenden Magazin. Getreu dem Motto „der Community etwas an Wissen, Spaß und Freude zurückzugeben“ laden wir auch weiterhin Autoren zum Wissensaustausch ein.

Vierter Programmierwettbewerb endet in einem Monat

Vor einem Monat wurde der vierte freiesMagazin-Programmierwettbewerb gestartet. Da der Wettbewerb am 30. November 2011, 23:59 Uhr endet, hat also jeder Teilnehmer noch einen Monat Zeit, uns seinen Bot einzureichen. Dabei ist es sinnvoll, nicht bis zum Einsendeschluss zu warten, damit die Bots vorab getestet werden können.

Webseite mit Regeln und Quellcode zur Teilnahme

Wir freuen uns auf weitere Einsendungen!

freiesMagazin 10/2011 erschienen

freiesMagazin 10/2011 Titelseite

Heute ist die Oktoberausgabe von freiesMagazin erschienen und bringt viele spannende Artikel aus den Bereichen Linux und Open Source mit.

Inhalt der Ausgabe 10/2011

  • Die Nachteile der Paketabhängigkeiten
  • Der September im Kernelrückblick
  • PHP-Programmierung – Teil 1: HTML
  • Remote-Actors in Scala
  • Python – Teil 9: Ab ins Netz!
  • Aptana Studio – Eine leistungsfähige Web-Entwicklungsumgebung
  • Rezension: Einführung in die Android-Entwicklung
  • Rezension: VirtualBox – Installation, Anwendung, Praxis
  • Vierter freiesMagazin-Programmierwettbewerb
  • Veranstaltungskalender und Leserbriefe

Update 09:18 Uhr: So früh ist also jemand schon wach und hat auch gleich die Quizfrage aus der VirtualBox-Rezension korrekt beantwortet. Das Buch ist damit vergeben!

Downloads

Unter der Adresse http://freiesmagazin.de/mobil/ finden Sie immer die aktuelle und alle bisher erschienenen HTML-Ausgaben. Über den Tab Magazin können die letzten drei Ausgaben von freiesMagazin abgerufen werden, ältere Ausgaben finden Sie in unserem Archiv.

Kontakt

Wer jeden Monat an die neue Ausgabe erinnert werden will, kann auch den RSS-Feed abonnieren. Leserbriefe mit Lob, Kritik, Anregungen oder Fragen und neue Artikelvorschläge können an die Redaktion geschickt werden.

Vierter freiesMagazin-Programmierwettbewerb gestartet

Nach einem Jahr Pause heißt es wieder einmal: Die Spiele sind eröffnet, denn der vierte freiesMagazin-Programmierwettbewerb steht an.

Wir haben uns die Kritik des letzten Wettbewerbs zu Herzen genommen und sowohl die Aufgabe als auch die Kommunikation mit dem Server vereinfacht, sodass nun vermutlich jeder Programmierwillige teilnehmen kann.

Kurz zusammengefasst geht es darum, über mehrere Runden hinweg mit einem abwechselnden Angebot von Punkten das bestmögliche Ergebnis für sich selbst zu erzielen. Dummerweise hat der Gegner auch immer ein Mitspracherecht, ob die Punkte so aufgeteilt werden, wie man es selbst vorschlägt. Und wenn es schlimm kommt, gehen alle leer aus.

Die Umsetzung ist sicherlich einfach, eine gute Taktik zu entwerfen, erfordert aber etwas Gehirnschmalz. Wir hoffen, mit der Aufgabe zahlreiche Teilnehmer zu gewinnen.

Webseite mit Regeln und Quellcode zur Teilnahme

Zu gewinnen gibt es Amazon-Gutscheine im Wert von variablen Anteilen. Das heißt, je mehr Punkte man im Spiel sammelt, desto höher fällt der Gewinn aus – zumindest für die ersten drei Besten. Der Wettbewerb endet am 30. November 2011, 23:59 Uhr.

Wir wünschen allen Teilnehmern viel Erfolg und freuen uns auf eine rege Beteiligung.

Ihr freiesMagazin-Team

freiesMagazin 09/2011 erschienen

freiesMagazin 09/2011 Titelseite

Heute ist die Septemberausgabe von freiesMagazin erschienen und bringt viele spannende Artikel aus den Bereichen Linux und Open Source mit.

Inhalt der Ausgabe 09/2011

  • Plattformen für die Entwicklung und Verwaltung von Open-Source-Projekten
  • Trinity – Desktop ohne Zukunft
  • Der August im Kernelrückblick
  • „I don't like spam“, oder wie man einen Mailserver testet
  • Perl-Tutorium: Teil 2 – Literale, Arrays und Blöcke
  • i3 – ein Tiling Fenstermanager
  • Cassandra – Die Datenbank hinter Facebook
  • Rezension: The Python Standard Library by Example
  • Rezension: Python von Kopf bis Fuß
  • Veranstaltungskalender und Leserbriefe

Downloads

Unter der Adresse http://freiesmagazin.de/mobil/ finden Sie immer die aktuelle und alle bisher erschienenen Mobil-Ausgaben. Über den Tab Magazin können die letzten drei Ausgaben von freiesMagazin abgerufen werden, ältere Ausgaben finden Sie in unserem Archiv.

Kontakt

Wer jeden Monat an die neue Ausgabe erinnert werden will, kann auch den RSS-Feed abonnieren. Leserbriefe mit Lob, Kritik, Anregungen oder Fragen und neue Artikelvorschläge können an die Redaktion geschickt werden.

Sollen Artikel einzeln abrufbar sein?

Ab und zu erreicht uns von Lesern die Anfrage, ob es die freiesMagazin-Artikel auch einzeln zum Download gibt.

Wir überlegen dies bezüglich, eine Lösung mit pdftk für das PDF anzubieten bzw. die HTML-Version direkt in einzelne Seiten aufzuspalten. Bei der HTML-Version ist dann natürlich die Frage, ob wir die Einzelseiten zusätzlich oder anstelle der HTML-Komplettversion anbieten sollen.

Unsere Frage ist daher: Hätten Sie Interesse daran, dass die freiesMagazin-Artikel auch einzeln abrufbar wären?

Wem die Umfragevorschläge nicht ausreichen bzw. wer diese ergänzen will, kann dies in den Kommentaren tun. Die Umfrage läuft bist zum 18. September 2011.

Hinweis: Das Ergebnis der Umfrage entscheidet nicht darüber, wie und ob wir diese Funktion umsetzen. Die Umfrage soll nur zeigen, ob ein prinzipielles Interesse seitens der Leser da ist. Für eine Umsetzung benötigen wir zuerst einmal das Wissen und dann natürlich auch jemanden, der es umsetzen kann.

Auswahl:

You are not eligible to vote in this poll.

freiesMagazin 08/2011 erschienen

freiesMagazin 08/2011 Titelseite

Heute ist die Augustausgabe von freiesMagazin erschienen und bringt viele spannende Artikel aus den Bereichen Linux und Open Source mit.

Inhalt der Ausgabe 08/2011

  • Webzugriff
  • Compositing nach X11 – KDE Plasma auf dem Weg nach Wayland
  • Der Juli im Kernelrückblick
  • Perl-Tutorium: Teil 1 – Das erste Programm
  • Variable Argumente in LaTeX nutzen
  • Kurzreview: Humble Indie Bundle 3
  • Freie Webanalytik mit Piwik
  • Rezension: LPI 301
  • Veranstaltungskalender

Downloads

Unter der Adresse http://freiesmagazin.de/mobil/ finden Sie immer die aktuelle und alle bisher erschienenen Mobil-Ausgaben. Über den Tab Magazin können die letzten drei Ausgaben von freiesMagazin abgerufen werden, ältere Ausgaben finden Sie in unserem Archiv.

Kontakt

Wer jeden Monat an die neue Ausgabe erinnert werden will, kann auch den RSS-Feed abonnieren. Leserbriefe mit Lob, Kritik, Anregungen oder Fragen und neue Artikelvorschläge können an die Redaktion geschickt werden.

freiesMagazin sucht Unterstützung

Fast zwei Jahre ist es her, seit wir das freiesMagazin-Team das letzte Mal erweitert haben. Nach vielen persönlichen Veränderungen bei den einzelnen Mitarbeitern, ist es jetzt wieder an der Zeit, für Teamnachwuchs zu sorgen.

Zwei Dinge sind uns bei einer Mitarbeit wichtig: Lernbereitschaft und langzeitiges Engagement. So können wir besser planen und Aufgaben besser verteilen. Als Gegenleistung für die ehrenamtliche Tätigkeit winkt aber kein Geld, sondern „nur“ die eigene Freude daran, an einem großen Community-Projekt mitzuwirken und der Gemeinschaft etwas zurückgeben zu können. Zusätzlich lernt man hoffentlich auch etwas über die Redaktionsarbeit.

Layouter und Setzer

Sie wollen freiesMagazin kreativ mitgestalten und den Artikeln das richtige Layout verpassen? Dann können Sie sich bei uns austoben.

Für den Satz und das Layout kommt das Textsatzsystem LaTeX zum Einsatz, sodass etwas Wissen auf diesem Gebiet nicht schaden kann. Das Magazin ist aber so gehalten, dass sehr viel mit Makros gearbeitet wird und nicht zwingend LaTeX-Profis gefordert sind, um das Magazin zu setzen. Wenn jemand Interesse hat, sich auf diesem Gebiet einzuarbeiten, helfen wir gerne weiter.

Daneben wäre Wissen im Umgang mit dem Versionskontrollsystem Subversion (SVN) gut, ist aber nicht zwingend erforderlich. Die wenigen SVN-Befehle, die dazu benötigt werden, sind schnell erlernt – auch Dank einer hervorragenden Dokumentation. Zusätzlich stehen in den meisten Linux-Distributionen und Desktopumgebungen auch grafische Oberflächen für die Verwaltung bereit, sodass man nicht zwingend die Konsole bedienen muss -- auch wenn es darüber manchmal schneller geht. ;)

Korrektoren

Sie sind fit in der deutschen Rechtschreibung und Grammatik? Und manchmal werden Sie als Erbsenzähler verschrien? Dann willkommen bei den Korrektoren!

Als Korrektor sollten Sie die deutsche Rechtschreibung sehr gut beherrschen. Groß-/Kleinschreibung, Zeichensetzung und dergleichen werden des Öfteren bei der Korrektur von freiesMagazin gefordert. Zusätzlich schadet es nicht, wenn Sie sprachlich gewandt sind, sodass Sie Sätze in Artikeln auch umstellen können, wenn es notwendig ist. Natürlich nur, wenn der Schreibstil eines Autors dadurch nicht zu sehr verfälscht wird.

Wie bei den Setzern wird auch hier das Versionskontrollsystem Subversion eingesetzt.

Autoren

Autoren sind natürlich das Salz in der Suppe eines Magazins, denn ohne diese wäre die Setzer und Korrektoren arbeitslos. Da freiesMagazin keine feste Autorenmannschaft hat, sind wir auf Zusendungen aus der Community angewiesen. Dabei gilt: (Fast) jeder kann einen Artikel über das schreiben, was ihn interessiert.

Eigentlich müssen Sie dafür nur Spaß am Schreiben haben und sich verständlich ausdrücken können, sodass jeder Leser Ihren Artikel oder Ihre Anleitungen nachvollziehen kann. Gerne gesehen sind vor allem Softwarevorstellungen und Spiele, aber auch HowTos oder Tutorials wünschen sich unsere Leser sehr. Eine übersichtliche Liste von gewünschten Themen finden Sie in unserer Artikelwunschliste. Sicherlich kennen Sie sich in einem dieser Gebiete aus. Und wenn nicht, sind wir auch immer offen für ganz neue Vorschläge aus den Bereichen GNU/Linux, Freie Software und/oder Open Source.

Kontakt

Wenn Sie nun Lust bekommen haben, freiesMagazin mitzugestalten und zu verbessern, oder einen Artikel schreiben wollen, schreiben Sie an redaktion ETT freiesmagazin PUNKT de oder nehmen Sie über das Formular mit uns Kontakt auf.

freiesMagazin 07/2011 erschienen

freiesMagazin 07/2011 Titelseite

Heute ist die Juliausgabe von freiesMagazin erschienen und bringt viele spannende Artikel aus den Bereichen Linux und Open Source mit.

Inhalt der Ausgabe 07/2011

  • Fedora 15
  • Über Benchmarks
  • Der Juni im Kernelrückblick
  • Python – Teil 8: Schöner iterieren
  • Perl-Tutorial: Teil 0 – Was ist Perl?
  • Easy Game Scripting mit Lua (EGSL)
  • Webcambilder einlesen und bearbeiten mit Python und OpenCV
  • Trine – Aller guten Dinge sind drei
  • Rezension: Seven Languages in Seven Weeks
  • Rezension: Vi and Vim Editors
  • Veranstaltungskalender und Leserbriefe

Downloads

Unter der Adresse http://freiesmagazin.de/mobil/ finden Sie immer die aktuelle und alle bisher erschienenen Mobil-Ausgaben. Über den Tab Magazin können die letzten drei Ausgaben von freiesMagazin abgerufen werden, ältere Ausgaben finden Sie in unserem Archiv.

Kontakt

Wer jeden Monat an die neue Ausgabe erinnert werden will, kann auch den RSS-Feed abonnieren. Leserbriefe mit Lob, Kritik, Anregungen oder Fragen und neue Artikelvorschläge können an die Redaktion geschickt werden.

Gewinner des Ratespiels „Computergeschichte(n)“

In der Rezension zum Buch „Computergeschichte(n) – nicht nur für Geeks“ aus der aktuellen Ausgabe von freiesMagazin haben wir ein kleines Ratespiel gestartet und gefragt, wie der heutzutage legendäre Supercomputer heißt, welcher im Jahr 1976 zum ersten Mal gebaut wurde und eine seinerzeit unglaubliche Rechenleistung von 133 Megaflops hatte.

Die Antwort kommt auch in der Rezension vor und lautet natürlich Cray 1. Die erste richtige Einsendung trudelte per E-Mail um 15:35 Uhr bei uns ein und der glückliche Gewinner heißt Axel U., dem dann in den kommenden Tagen das Buch zugesandt wird.

freiesMagazin 06/2011 erschienen

freiesMagazin 06/2011 Titelseite

Update 06.06.2011: Das Ratespiel zu „Computergeschichte(n) – nicht nur für Geeks“ ist beendet und das Buch vergeben. Vielen Dank an alle fürs Mitmachen!

Heute ist die Juniausgabe von freiesMagazin erschienen und bringt viele spannende Artikel aus den Bereichen Linux und Open Source mit.

Inhalt der Ausgabe 06/2011

  • Ubuntu 11.04 – Vorstellung des Natty Narwhal
  • GNOME 3.0: Bruch mit Paradigmen
  • Der Mai im Kernelrückblick
  • UnrealIRC – gestern „Flurfunk“, heute „Chat“
  • Einblicke in Drupal
  • Heimautomatisierung für Hardwarebastler (Teil 3)
  • Rezension: Praxiskurs Unix-Shell
  • Rezension: Computergeschichte(n) – nicht nur für Geeks
  • Veranstaltungskalender und Leserbriefe

Downloads

Unter der Adresse http://freiesmagazin.de/mobil/ finden Sie immer die aktuelle und alle bisher erschienenen Mobil-Ausgaben. Über den Tab Magazin können die letzten drei Ausgaben von freiesMagazin abgerufen werden, ältere Ausgaben finden Sie in unserem Archiv.

Kontakt

Wer jeden Monat an die neue Ausgabe erinnert werden will, kann auch den RSS-Feed abonnieren. Leserbriefe mit Lob, Kritik, Anregungen oder Fragen und neue Artikelvorschläge können an die Redaktion geschickt werden.

Serverumzug

Im Laufe des heutigen Abends ziehen alle Webanwendungen von freiesMagazin auf einen neuen Server um, den wir dankenswerterweise von von x|encon gesponsort bekommen haben.

In der Zeit kann es gegebenenfalls zu Ausfällen der Webseite oder des FTP-Servers kommen. Wenn alles glatt läuft, merkt aber niemand etwas. Wir hoffen natürlich das Beste …

freiesMagazin 05/2011 erschienen

freiesMagazin 05/2011 Titelseite

Heute ist die Maiausgabe von freiesMagazin erschienen und bringt viele spannende Artikel aus den Bereichen Linux und Open Source mit.

Inhalt der Ausgabe 05/2011

  • Was Natty antreibt: Ein Blick auf den Kernel von Ubuntu 11.04
  • Der April im Kernelrückblick
  • Python-Programmierung: Teil 7 – Iteratoren
  • Parallelisierung mit Scala
  • Dateigrößenoptimierung von Bildern
  • Wurmkur ohne Nebenwirkung – Virenentfernung mittels Live-CDs
  • Ryzom – Das freie MMORPG
  • Zehn Jahre Warenwirtschaft C.U.O.N.
  • Rezension: Coding for Fun mit Python
  • Veranstaltungskalender und Leserbriefe

Downloads

Unter der Adresse http://freiesmagazin.de/mobil/ finden Sie immer die aktuelle und alle bisher erschienenen Mobil-Ausgaben. Über den Tab Magazin können die letzten drei Ausgaben von freiesMagazin abgerufen werden, ältere Ausgaben finden Sie in unserem Archiv.

Kontakt

Wer jeden Monat an die neue Ausgabe erinnert werden will, kann auch den RSS-Feed abonnieren. Leserbriefe mit Lob, Kritik, Anregungen oder Fragen und neue Artikelvorschläge können an die Redaktion geschickt werden.

Gewinner des Grafikwettbewerbs

Zum fünften Geburtstag von freiesMagazin wollten wir allen Lesern, die nicht als Autoren oder Programmierer tätig sein können, aber etwas zum Magazin beitragen wollen, die Möglichkeit bieten, sich künstlerisch zu betätigen. Die Aufgabe lautete:

Erstellen Sie ein Bild, welches zum Thema „freiesMagazin feiert 5. Geburtstag“ passt!

Wir würden an dieser Stelle gerne verkünden, dass der Wettbewerb ein voller Erfolg war. Der Konjunktiv des Satzes deutet es aber an: Er war es nicht! freiesMagazin hat um die zehntausend Leser jeden Monat und dennoch hat es gerade einmal einer (der dazu auch noch ab und an als Autor tätig ist) geschafft, ein Bild zu unserem Geburtstag zu erstellen:

Geschenkbild für freiesMagazin, Copyright: Michael Schwarz, Lizenz: GFDL
Geschenkbild für freiesMagazin
Copyright: Michael Schwarz, Lizenz: GFDL

Im Endeffekt erleichtert uns das aber die Wahl eines Gewinners, sodass Herr Michael Schwarz mit eindeutiger Mehrheit den ersten Platz des Grafikwettbewerb einnehmen konnte. Das heißt, er erhält einen 30-Euro-Gutschein von Amazon und darüber hinaus die CD von „The Nuri“ als kleinen Bonus. Herzlichen Glückwunsch!

Noch eine Woche bis zum Ende des Grafikwettbewerbs

Vor etwas mehr als einem Monat haben wir zum fünften Geburtstag von freiesMagazin zu einem Grafikwettbewerb aufgerufen. Die Aufgabe lautet:

Erstellen Sie ein Bild, welches zum Thema „freiesMagazin feiert 5. Geburtstag“ passt!

Wer noch am Wettbewerb teilnehmen möchte, kann bis Donnerstag, den 28. April 2011, sein Werk unter redaktion ETT freiesmagazin PUNKT de einreichen.

freiesMagazin Python-Sonderausgabe 04/2011 erschienen

freiesMagazin Python-Sonderausgabe 04/2011 Titelseite

Heute ist die Python-Sonderausgabe von freiesMagazin erschienen. Diese Sonderausgabe beschäftigt sich allein mit dem Thema Python-Programmierung. Auf den Wunsch der Leser hin wurden die sechs Artikel von Daniel Nögel, die in den freiesMagazin-Ausgaben Oktober 2010 bis März 2011 erschienen sind, zusammengefasst und liegen nun als zusammenhängende Kompilation vor. Auf die Art kann jeder Python-interessierte Neuling die ersten Schritte in der Python-Welt wagen und lernt so neben den Grundstrukturen und Elemente der Sprache in den fortgeschrittenen Teilen auch die Anbindung an eine Datenbank, um eine Musikverwaltung aufzubauen.

Inhalt der Python-Sonderausgabe 04/2011

  • Python-Programmierung: Teil 1 – Hallo Welt
  • Python-Programmierung: Teil 2 – Tiefere Einblicke
  • Python-Programmierung: Teil 3 – Funktionen und Module
  • Python-Programmierung: Teil 4 – Klassenunterschiede
  • Python-Programmierung: Teil 5 – In medias res
  • Python-Programmierung: Teil 6 – Datenbank für die Musikverwaltung

Downloads

Unter der Adresse http://freiesmagazin.de/mobil/ finden Sie immer die aktuelle und alle bisher erschienenen Mobil-Ausgaben. Über den Tab Magazin können die letzten drei Ausgaben von freiesMagazin abgerufen werden, ältere Ausgaben finden Sie in unserem Archiv.

Kontakt

Wer jeden Monat an die neue Ausgabe erinnert werden will, kann auch den RSS-Feed abonnieren. Leserbriefe mit Lob, Kritik, Anregungen oder Fragen und neue Artikelvorschläge können an die Redaktion geschickt werden.

freiesMagazin 04/2011 erschienen

freiesMagazin 04/2011 Titelseite

Heute ist die Aprilausgabe von freiesMagazin erschienen und bringt viele spannende Artikel aus den Bereichen Linux und Open Source mit.

Inhalt der Ausgabe 04/2011

  • Debian GNU/Linux 6.0 „Squeeze“
  • Test: OpenDocument-Format für den Datenaustausch
  • Der März im Kernelrückblick
  • Eine Einführung in die Programmiersprache Pike
  • SpaceChem – Atome im Weltall
  • Rezension: Durchstarten mit HTML5
  • Rezension: Essential SQLAlchemy
  • Veranstaltungskalender

Downloads

Unter der Adresse http://freiesmagazin.de/mobil/ finden Sie immer die aktuelle und alle bisher erschienenen Mobil-Ausgaben. Über den Tab Magazin können die letzten drei Ausgaben von freiesMagazin abgerufen werden, ältere Ausgaben finden Sie in unserem Archiv.

Kontakt

Wer jeden Monat an die neue Ausgabe erinnert werden will, kann auch den RSS-Feed abonnieren. Leserbriefe mit Lob, Kritik, Anregungen oder Fragen und neue Artikelvorschläge können an die Redaktion geschickt werden.

freiesMagazin bleibt freiesMagazin

LiMo-Website-Design

Die meisten von Ihnen haben es sicherlich erahnt, aber die Meldung von gestern, dass freiesMagazin abgemahnt wurde, war natürlich nur ein Aprilscherz. Die Idee für den Scherz spukte in unseren Köpfen aber schon seit letztem Jahr herum, sodass wir es diesmal einfach wahr machen mussten.

Wir hoffen, der Schreck war nicht zu groß, dennoch zeigt die Resonanz aber, dass es sich um ein realistisches Szenario handelt, welches in der heutigen Zeit der Abmahnanwälte schnell Wahrheit werden kann.

Glücklicherweise sind die Kollegen von Freies Magazin FM5 aus Österreich aber nicht so gemein wie in unserem Newsbeitrag unterstellt. Zusätzlich waren die Jungs und Mädels auch vorgewarnt, falls ein Sturm der Entrüstung unserer Leser auf sie hereinbrechen sollte. Vielen Dank also noch einmal besonders an Christian Stipkovits von FM5, dass er diesen Scherz indirekt mitgetragen hat.

Wir drücken aber die Daumen und hoffen für die Zukunft, dass der Scherz niemals Wirklichkeit wird. freiesMagazin ist nun schon seit über fünf Jahren ein Begriff im Netz, sodass es schade wäre, wenn diese „Marke“ durch eine andere ersetzt werden müsste.

Aprilscherz – LiMo: Neuer Name für das Magazin

Dies war nur ein Aprilscherz! Zur Auflösung.

Anfang der Woche erreichte uns bzw. Dominik Wagenführ als Verantwortlichen für das Magazin unangeheme Post: Ein Online-Magazin aus einem deutschsprachigen Land schickte uns über deren Anwalt einen kurzen Brief. Der Inhalt war für uns erstaunlich, aber scheinbar hat dieses Magazin die Namensrechte an „Freies Magazin“ und verbietet uns aus Markenrechts- und Wettbewerbsgründen die weitere Benutzung dieses Namens.

Wir haben das Thema natürlich so schnell es ging anwaltlich klären lassen und der Rechtsvertreter empfahl uns nachzugeben, da die Vorteile klar bei dem anderen Magazin liegen (es existiert länger, es ist größer und vor allem steht ein Verein dahinter).

Als Resultat dieser Empfehlung werden wir uns umbenennen (müssen). In einer kurzfristigen Redaktionssitzung haben wir uns gestern Abend für den Namen „LiMo – Linux Monatlich“ entschieden. Das neue Logo wurde von formatbrain von Flickr entliehen und passt sehr gut zur aktuellen Situation: Schließlich macht sauer bekanntlich lustig und zumindest das Erste sind wir gerade, hoffentlich folgt das Zweite später.

Von dem anderen Magazin wurde uns erlaubt, die URL freiesmagazin.de für eine Übergangszeit von drei Monaten weiter zu nutzen, bis dahin müssen wir dann umgezogen sein und auch die URL an das Magazin abtreten. Die alten Ausgaben dürfen dafür weiter so heißen und wir dürfen auch sagen, dass LiMo früher freiesMagazin hieß. Nur in Zukunft bzw. ab sofort dürfen wir den Namen nicht mehr für unseren Auftritt nutzen. In den kommenden Tagen werden wir die Webseite weiter umstellen, auf den meisten Seiten haben wir den Namen bereits geändert. Ein paar Seiten (wie z.B. die Extras-Seite) mussten wir kurzfristig abspecken, werden diese demnächst aber wieder mit Inhalt füllen.

Wir sind alle im Team nicht sonderlich begeistert von diesen neuen Bedingungen, aber müssen es mit Humor nehmen: Manchmal unterscheidet sich die Definition von Freiheit schon beim Namen. Drückt uns die Daumen, dass „LiMo“ noch besser wird als „PEEP“ … Moralisch überlegen sind wir diesem anderen Freien Magazin allemal. ;)

Ihre LiMo-Redaktion

PS: Wir können und wollen aus offensichtlichen Gründen nicht das Magazin hier verlinken, aber mit einer kurzen Suche kommt man sicherlich ans Ziel.

Grafikwettbewerb zum fünften Geburtstag

Heute, am 18. März 2011 feiert freiesMagazin sein fünfjähriges Bestehen. Zur Feier dieses Jubiläums wollen wir einen kleinen Wettbewerb veranstalten. Dieses Mal soll es aber keine Programmieraufgabe werden, sondern die kreativ künstlerischen Köpfe sind gefragt. Die Aufgabe lautet:

Erstellen Sie ein Bild, welches zum Thema „freiesMagazin feiert 5. Geburtstag“ passt!

Die Wahl des Programms, mit dem man das Bild umsetzt, ist jedem selbst überlassen, sehr gut geeignet sind aber sicherlich GIMP oder Inkscape für diese Aufgabe. Natürlich kann man auch ein Bild per Hand malen und einscannen oder fotografieren. Aber auch der Stil und die Interpretation der Aufgabe liegt im eigenen Ermessen jedes Teilnehmers. Es soll dabei nicht auf jedem Bild eine Torte mit fünf Kerzen abgebildet sein. Lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf!

Einsendeschluss für die Bilder ist Sonntag, der 24 Donnerstag, der 28. April 2011. Alle Bilder müssen unter einer freien Lizenz bei uns eingehen. Senden Sie Ihre Bilder bis zum Stichtag an redaktion ETT freiesmagazin PUNKT de. Jeder Teilnehmer darf dabei nur mit einem Bild vertreten sein, damit die Vergabe der Preise fair bleibt. Mit der Einsendung eines Bildes versichert man, dass man keine Rechte Dritter damit verletzt.

Zu gewinnen gibt es natürlich auch etwas: Das schönste Bild (d.h. das von uns am schönsten empfundene) wird mit einem 30-Euro-Gutschein von Bookzilla Amazon prämiert. Der zweite Platz erhält eine Ausgabe des Buches „GIMP – kurz & gut“ von Karsten Günther und für das drittbeste Bild gibt es eine CD mit freier Musik von The Nuri.

Wir freuen uns auf alle teilnehmenden Künstler und ihre Bilder!

Ihre freiesMagazin-Redaktion

freiesMagazin 03/2011 erschienen

freiesMagazin 03/2011 Titelseite

Heute ist die Märzausgabe von freiesMagazin erschienen und bringt viele spannende Artikel aus den Bereichen Linux und Open Source mit.

Inhalt der Ausgabe 03/2011

  • Wayland oder warum man X ersetzen sollte
  • Datenströme, Dateideskriptoren und Interprozesskommunikation
  • Der Februar im Kernelrückblick
  • Python – Teil 6: Datenbank für die Musikverwaltung
  • GIMP-Tutorial: Farben durch Graustufen hervorheben (Colorkey)
  • Secret Maryo Chronicles – Pilzkönigreich war gestern
  • Gesunde Datenkekse backen – Firefox mit Erweiterungen absichern
  • Heimautomatisierung für Hardwarebastler (Teil 2)
  • Rezension: Coders At Work
  • Veranstaltungskalender und Leserbriefe

Downloads

Unter der Adresse http://freiesmagazin.de/mobil/ finden Sie immer die aktuelle und alle bisher erschienenen Mobil-Ausgaben. Über den Tab Magazin können die letzten drei Ausgaben von freiesMagazin abgerufen werden, ältere Ausgaben finden Sie in unserem Archiv.

Kontakt

Wer jeden Monat an die neue Ausgabe erinnert werden will, kann auch den RSS-Feed abonnieren. Leserbriefe mit Lob, Kritik, Anregungen oder Fragen und neue Artikelvorschläge können an die Redaktion geschickt werden.

Inhalt abgleichen Inhalt abgleichen