freiesMagazin 04/2015 erschienen

freiesMagazin 04/2015 Titelseite

Heute ist die Aprilausgabe von freiesMagazin erschienen und bringt viele spannende Artikel aus den Bereichen Linux und Open Source mit.

Inhalt der Ausgabe 04/2015

  • Der März im Kernelrückblick
  • Octave – Teil 3: Numerische Integration und Matrizen
  • Android Google-frei konfigurieren und Alternativen einrichten
  • Ubuntu Phone: Das bq Aquaris E4.5 näher angeschaut
  • Rezension: Network Hacking
  • Rezension: Raspberry Pi Kochbuch
  • Rezension: Hello World! Programmieren für Kids und andere Anfänger
  • Leserbriefe und Veranstaltungen

Downloads

Unter der Adresse http://freiesmagazin.de/mobil/ finden Sie immer die aktuelle und alle bisher erschienenen HTML- und EPUB-Ausgaben. Über den Tab Magazin können die letzten drei Ausgaben von freiesMagazin abgerufen werden, ältere Ausgaben finden Sie in unserem Archiv.

Kontakt

Wer jeden Monat an die neue Ausgabe erinnert werden will, kann auch den RSS-Feed abonnieren. Leserbriefe mit Lob, Kritik, Anregungen oder Fragen und neue Artikelvorschläge können an die Redaktion geschickt werden.

Pingback

[...] ist die Aprilausgabe von freiesMagazin erschienen und bringt viele spannende Artikel aus den Bereichen Linux und Open Source mit. Inhalt [...]

vielen Dank für eure Arbeit

vielen Dank für eure Arbeit ,und schöne Ostern

Pingback

[...] von Stefan Moosmann am Sonntag, 5. April 2015 Heute ist die April Ausgabe (04/2015) vom freiesMagazin erschienen, hier mal ein kurzer Überblick über die Themen, die Ausgabe könnt ihr über den [...]

Leserbriefe

Kernelrückblick: Das ist mein Hauptartikel den ich in freiesMagazin immer lese.
Andere Artikel sind auch interessant aber für mein Bedarf zuweilen etwas zu speziell.

Gerne würde ich auch mal etwas über alltägliche Dinge lesen, z.B. Backup erstellen. Sehr interessant scheint mir dabei nicht nur die Vorstellung von verschiedenen Programmen (die häufig fürchterlich überladen sind) sondern wie eine konkrete Lösung sozusagen mit Bordmitteln (rsync halt wieder einmal mehr) erstellt werden kann. Die wahre Herausforderung ist im Fall der Fälle sowieso der Resore der Daten (ein Full-Restore ist noch eine einfache Übung), wenn's denn selektiv sein sollte und nicht nur die zuletzt gesicherte Datei sondern die Version davor oder evtuell sogar eine noch frühere Version...

Backup mit Bordmitteln

Dann ist vielleicht dieser Artikel interessant für Dich:
http://www.freiesmagazin.de/freiesMagazin-2012-06
„Cloud-Backup mit Bordmitteln“

Hat zumindest schon mal den richtigen Titel - und ob man das Backup im Anschluss in die Cloud kopiert, oder woandershin, ist glaub ich Nebensache ;)

Boardmittel ist Definitionssache

"Boardmittel" ist natürlich so eine Sache, es kommt drauf an was man darunter versteht. Ich habe vor einigen Jahren in den Debian-Repos "obnam" gefunden und nutze es gerne.

Es dedupliziert und hat ein einfaches Benutzerinterface, ist aber trotzdem mächtig...

Pingback

[...] der aktuellen Ausgabe von freiesMagazin werden Autoren gesucht. Gebt Euch einen Ruck! Es ist eine gute Möglichkeit, eigene Artikel in die [...]

Inhalt abgleichen