Audio

freiesMagazin 11/2012

freiesMagazin 11/2012 Titelseite

freiesMagazin 11/2012

Topthemen

Der freie Audio-Codec Opus
Der freie Audio-Codec Opus ist nun erstmals offiziell, auch wenn er schon seit längerer Zeit entwickelt wird. Dieser Artikel soll einen groben Vergleich mit MP3 und Ogg Vorbis ziehen sowie den Einsatz im Web aufzeigen.

systemd – Das Init-System
Einige Distributionen, allen voran Fedora, openSUSE und Arch Linux, verwenden schon das neue Init-System systemd. Dieser Artikel soll einen groben Überblick zu systemd liefern und beinhaltet zudem einen Vergleich zu Upstart.

E-Book-Erstellung aus LaTeX und HTML
E-Book-Reader und mobile Geräte, auf denen man E-Books anzeigen lassen kann, werden immer beliebter. Der Artikel soll am Beispiel von freiesMagazin zeigen, wie man am besten aus verschiedenen Quellformaten wie LaTeX oder HTML ein E-Book im EPUB-Format erstellen kann. Dabei werden zwei Programme vorgestellt, die die Konvertierung in dieses Format gut beherrschen.

Download

Ausgabe 11/2012 als PDF (2466 KB)
Ausgabe 11/2012 als EPUB mit Bildern (2139 KB)
Ausgabe 11/2012 als EPUB ohne Bilder (88 KB)
Ausgabe 11/2012 als HTML mit Bildern (2851 KB)
Ausgabe 11/2012 als HTML ohne Bilder (200 KB)

Kompletter Inhalt

In Klammern findet man beschreibende Tags, um die Artikel leichter einer Kategorie zuordnen zu können.

Linux allgemein
„Der freie Audio-Codec Opus“ von Hans-Joachim Baader (Audio, Freie Projekte, Multimedia)
„systemd – Das Init-System“ von Stefan Betz (Linux allgemein)
„Die GNU Source Release Collection“ von Hans-Joachim Baader (Freie Projekte, Linux allgemein)
„Der September und der Oktober im Kernelrückblick“ von Mathias Menzer (Kernel)

Anleitungen
„LanguageTool – Tutorial Teil II: Komplexere XML-Regeln“ von Markus Brenneis (Office-Suite, Wissen und Bildung)
„E-Book-Erstellung aus LaTeX und HTML“ von Dominik Wagenführ (HTML, LaTeX, Magazin, Mobil)

Software
„Wayland: Der König ist tot – es lebe der König“ von Martin Gräßlin (Desktop)
„Taskwarrior – What's next? (Teil 4)“ von Dirk Deimeke (Aufgabenverwaltung, Konsole)

Community
„Bericht von der Ubucon 2012“ von Vicki Ebeling und Dominik Wagenführ (Community, Magazin, Veranstaltung)
„Rezension: LPIC-2 – Sicher zur erfolgreichen Linux-Zertifizierung“ von Michael Niedermair (Buch, Community, Rezension)
„Rezension: NoSQL Distilled“ von Jochen Schnelle (Buch, Datenbanken, Rezension)

Autoren dieser Ausgabe

Hans-Joachim Baader (Webseite)
Stefan Betz (Webseite)
Markus Brenneis (Webseite)
Dirk Deimeke (Webseite)
Martin Gräßlin (Webseite)
Mathias Menzer (Webseite)
Michael Niedermair
Jochen Schnelle (Webseite)
Dominik Wagenführ (Webseite)
Vicki Ebeling und Dominik Wagenführ

freiesMagazin 12/2010

freiesMagazin 12/2010 Titelseite

freiesMagazin 12/2010

Topthemen

Python-Programmierung: Teil 3 – Tiefere Einblicke
Im vorherigen Teil dieser Reihe wurden Listen, Zeichenketten und die beiden Kontrollstrukturen if und while behandelt. Dieses Mal werden mit Funktionen und Modulen zwei wichtige Möglichkeiten vorgestellt, um eigene Python-Projekte zu strukturieren und wiederverwendbar zu machen. Zunächst sollen aber noch die versprochenen Ersetzungen bei Zeichenketten besprochen werden. Mit den „Dictionaries“ wird zudem ein weiterer wichtiger Datentyp in Python vorgestellt.

Nepomuk in KDE – Theorie und Praxis
Es gibt Technologien, die viele Funktionen bieten, aber deren tieferer Sinn manchen Benutzern verborgen bleibt. Ob dies an fehlender Dokumentation liegt oder an dem neuartigen Ansatz der Bedienung, sei dahingestellt. Eine dieser Technologien ist Nepomuk in KDE. Um zu verstehen, was es tut und warum, muss man sich etwas mit der Theorie beschäftigen. Des Weiteren wird dieser Artikel auch auf die tägliche Verwendung eingehen.

Rezension: Sintel
Lange hat es gedauert, bis der Open-Source-Film Sintel der Blender Foundation fertig war. Und noch länger hat es gedauert, ehe die vorbestellbaren DVDs versandt wurden. Nun liegt ein Exemplar zur Rezension vor und kann in allen Belangen überzeugen, denn nicht nur die Animation der Figuren sind gut, auch die Story nimmt einen mit. Nach einem Jahr Produktionszeit ist ein exzellenter Kurzfilm entstanden.

Download

Ausgabe 12/2010 als PDF per HTTP (3689 KB)
Ausgabe 12/2010 als PDF per FTP (3689 KB)
Ausgabe 12/2010 als HTML mit Bildern (3279 KB)
Ausgabe 12/2010 als HTML ohne Bilder (265 KB)

Kompletter Inhalt

In Klammern findet man beschreibende Tags, um die Artikel leichter einer Kategorie zuordnen zu können.

Linux allgemein
„Fedora 14“ von Hans-Joachim Baader (Fedora)
„easyVDR 0.8 – HDTV-Version veröffentlicht“ von Andreas Schott, Martin Neubauer und Ralf Hufnagel (Multimedia, Video)
„Der November im Kernelrückblick“ von Mathias Menzer (Linux allgemein)

Anleitungen
„Python-Programmierung: Teil 3 – Funktionen und Module“ von Daniel Nögel (Programmierung, Python)
„Bildformat SVG verstehen“ von Stefan Ohri (Bildbearbeitung, Multimedia)
„ALSA konfigurieren“ von Jonas Knudsen (Audio, Multimedia)

Software
„Invertika – ein Open-Source-MMORPG“ von Florian Bottke (Spiele)
„Nepomuk in KDE – Theorie und Praxis“ von Marc Hildebrandt (Desktop, KDE)

Community
„Rezension: Sintel“ von Dominik Wagenführ (Freie Projekte, Multimedia, Rezension)
„Ubuntu Developer Summit 2010“ von Martin Gräßlin (Community, Ubuntu, Veranstaltung)
„Rezension: Phrasebooks“ von Jochen Schnelle (Buch, Rezension)
„Rezension: iText in action – Second Edition“ von Michael Niedermair (Buch, Java, Rezension)

Autoren dieser Ausgabe

Hans-Joachim Baader (Site)
Florian Bottke (Site)
Martin Gräßlin (Blog)
Marc Hildebrandt (Blog)
Jonas Knudsen (Blog)
Mathias Menzer
Michael Niedermair
Daniel Nögel (Blog)
Stefan Ohri (Blog)
Jochen Schnelle
Andreas Schott, Martin Neubauer und Ralf Hufnagel (Site)
Dominik Wagenführ (Blog)

freiesMagazin 09/2010

freiesMagazin 09/2010 Titelseite

freiesMagazin 09/2010

Topthemen

GIMP automatisieren
Wie einfach es ist, mit GIMP Bilder zu verbessern oder auch zu verschönern, wurde im Artikel „GIMP in 90 Minuten (kennenlernen)“ von Karsten Günther in freiesMagazin 01/2010 gezeigt. Verwendet man GIMP dann regelmäßig, kommt schnell der Wunsch auf, immer wiederkehrende Handgriffe, wie z. B. das Erstellen eines Rahmens oder das Einfügen eines Copyright-Vermerks, zu automatisieren. Auch hier hält GIMP das passende Werkzeug bereit: Skript-Fu.

MegaGlest – Ein historisch nicht ganz korrektes Strategiespiel
Wer unter Linux spielt und Strategiespiele à la Age of Empires mag, der könnte das ein oder andere mal bereits über den Begriff Glest gestolpert sein. Glest ist ein 3-D-Echtzeitstrategiespiel, dessen Entwicklung bereits im Jahr 2001 begann. Im Moment ist es ruhig um das Open-Source-Projekt geworden. Fans rund um das Spiel fassten sich wegen der Stille um das Projekt ein Herz und gründeten, basierend auf Glest, einen separaten Entwicklungszweig: MegaGlest genannt.

Wünsch Dir was – SUSE Studio als Tool zum eigenen Linux
Seit einiger Zeit, und ein wenig im Verborgenen, hat Novell mit SUSE Studio eine interessante Plattform bereit gestellt. Mit deren Hilfe können sich Linux-Freunde schnell und unkompliziert ihre eigene SUSE-Distribution zusammenklicken. Das funktioniert tatsächlich ebenso einfach wie es sich anhört und in dem Artikel wird gezeigt, wie es geht.

Download

Ausgabe 09/2010 als PDF per FTP (2714 KB)
Ausgabe 09/2010 als PDF per HTTP (2714 KB)
Ausgabe 09/2010 als HTML mit Bildern (2845 KB)
Ausgabe 09/2010 als HTML ohne Bilder (175 KB)

Kompletter Inhalt

In Klammern findet man beschreibende Tags, um die Artikel leichter einer Kategorie zuordnen zu können.

Linux allgemein
"Der August im Kernelrückblick" von Mathias Menzer (Linux allgemein)

Anleitungen
"Symbian für Schlangenbeschwörer" von Christian Imhorst (Programmierung, Python)
"MP3s von Amazon herunterladen" von Dominik Wagenführ (Audio, Multimedia)
"GIMP automatisieren" von Ralf Damaschke (Bildbearbeitung, Multimedia)

Software
"MegaGlest – Ein historisch nicht ganz korrektes Strategiespiel" von Michael Schwarz (Spiele)
"Wünsch Dir was – SUSE Studio als Tool zum eigenen Linux" von Oliver Johanndrees (SUSE, openSUSE)
"Notepad++ und Notepad2 – Open-Source-Editoren für Windows" von Jochen Schnelle (Editor, Windows)

Community
"Rezension: Python – Essential Reference (Fourth Edition)" von Jochen Schnelle (Buch, Programmierung, Python, Rezension)

Autoren dieser Ausgabe

Jochen Schnelle
Oliver Johanndrees (Blog)
Michael Schwarz (Site)
Ralf Damaschke
Dominik Wagenführ (Blog)
Christian Imhorst (Blog)
Mathias Menzer

freiesMagazin 08/2010

freiesMagazin 08/2010 Titelseite

freiesMagazin 08/2010

Topthemen

NoSQL – Jenseits der relationalen Datenbank
In Hinblick auf Unternehmensanwendungen wurden relationalen Datenbanken und daraus entstehend Ende der 70er Jahre SQL entwickelt. Zu Beginn des 21. Jahrhunderts wurden freie Implementierungen von relationalen, per SQL abfragbaren Datenbanken wie MySQL, PostgreSQL und SQLite wirklich einsatzfähig und werden heute häufig genutzt. Dennoch ist die Entwicklung nicht stehen geblieben und es gibt inzwischen Alternativen zu den herkömmlichen relationalen Datenbanken. Der Artikel soll einen Blick auf solche neue Datenbankansätze werfen.

MeeGo im Blick
Ende Mai dieses Jahres erschien Version 1.0 der Distribution MeeGo. MeeGo orientiert sich vornehmlich am Einsatz auf mobilen Geräten, wie Handhelds und Netbooks. Dabei setzt MeeGo auf eine Benutzeroberfläche, die in puncto Benutzbarkeit und Benutzerführung neue Akzente setzen will, gerade auf den genannten Geräteklassen. Hört sich interessant an? Ist es auch.

Videoschnitt mit Avidemux
Im digitalen Video-Zeitalter ist das nachträgliche Schneiden, Zusammenfügen oder Umwandeln von Videos auch im Heimbereich an der Tagesordnung. Sei es, um den gerade aufgenommenen Urlaubsfilm zu schneiden, die Werbung aus einer Reportage zu entfernen oder ganz schlicht, um das Lieblingsmusikvideo auf dem iPod abspielen zu können. Hier kommt Avidemux ins Spiel, ein leistungsfähiges, unter der GPL (GNU General Public License) stehendes Videoschnittprogramm, das kostenfrei erhältlich ist.

Download

Ausgabe 08/2010 als PDF per FTP (2033 KB)
Ausgabe 08/2010 als PDF per HTTP (2033 KB)
Ausgabe 08/2010 als HTML mit Bildern (1659 KB)
Ausgabe 08/2010 als HTML ohne Bilder (183 KB)

Kompletter Inhalt

In Klammern findet man beschreibende Tags, um die Artikel leichter einer Kategorie zuordnen zu können.

Linux allgemein
"NoSQL – Jenseits der relationalen Datenbanken" von Jochen Schnelle (Datenbanken, NoSQL)
"MeeGo im Blick" von Thorsten Schmidt (Distribution, Linux allgemein)
"Das neue openSUSE 11.3 ist da" von Saskia Brückner (Distribution, Linux allgemein, openSUSE)
"Juni und Juli im Kernelrückblick" von Mathias Menzer (Linux allgemein)

Anleitungen
"Tiling Windows mit Compiz und dem Grid-Plugin" von Volker Duetsch (Fenstermanager)
"LaTeX-Symbole einfügen mit LSS" von Dominik Wagenführ (LaTeX, Programmierung)

Software
"Videoschnitt mit Avidemux" von Kirsten Roschanski (Audio, Multimedia, Video)

Community
"Rezension: Die Anarchie der Hacker" von Dominik Wagenführ (Buch, Rezension)
"Rezension: CouchDB – kurz & gut" von Hans-Joachim Baader (Buch, Datenbanken, NoSQL, Rezension)
"Rezension: Beginning CouchDB" von Jochen Schnelle (Buch, Datenbanken, NoSQL, Rezension)

Autoren dieser Ausgabe

Hans-Joachim Baader
Kirsten Roschanski (Site)
Dominik Wagenführ (Blog)
Volker Duetsch
Mathias Menzer
Saskia Brückner
Thorsten Schmidt
Jochen Schnelle

freiesMagazin 02/2010

freiesMagazin 02/2010 Titelseite

freiesMagazin 02/2010

Topthemen

openSUSE 11.2
Die Distribution openSUSE in der Version 11.2 will wieder einmal noch besser, leichter, stabiler und überhaupt das modernste Linux aller Zeiten sein. Der Hersteller selbst verspricht, mit dem neuesten Produkt ein weitgehend universelles System für Desktop-, Netbook- und Serveranwender zu liefern. Dieser Artikel testet die neueste openSUSE-Version in diversen Szenarien.

ZFS unter Linux
Das Dateisystem ZFS ist eines der mächtigsten in der Unix-Welt. Es gehört nicht zum Linux-Kernel, aber dennoch kann man es problemlos unter Linux benutzen. Dieser Artikel soll einen kleinen Einblick in das ZFS-Thema geben. Am Beispiel einer Datensammlung und eines Software-RAIDs werden praktische Anleitungen für den Einstieg in dieses besondere Dateisystem gegeben.

Machinarium - In der Welt der Maschinen
Mit Samorost und Samorost 2 legte das unabhängige Entwicklerstudio Amanita Design in den letzten Jahren zwei sehr gute und eigenständige Adventures für den Browser vor. Das „Ende“ dieser Entwicklung fand Mitte des letzten Jahres im Spiel Machinarium seinen Höhepunkt, welches in diesem Artikel vorgestellt werden soll.

Download

Ausgabe 02/2010 herunterladen (FTP)
Ausgabe 02/2010 herunterladen (HTTP)
Ausgabe 02/2010 als HTML ohne Bilder
Ausgabe 02/2010 als HTML mit Bildern (ca. 2,4 MB)

Kompletter Inhalt

In Klammern findet man beschreibende Tags, um die Artikel leichter einer Kategorie zuordnen zu können.

Linux allgemein
"openSUSE 11.2" von Mirko Lindner (openSUSE)
"ZFS unter Linux" von Martin Böcher (Dateisystem)
"Der Januar im Kernelrückblick" von Mathias Menzer (Linux allgemein)

Anleitungen
"Pentaho Data Integration" von Matthias Kietzke (CRM, Datenverwaltung)

Software
"Machinarium - In der Welt der Maschinen" von Dominik Wagenführ (Kommerzielle Software, Spiele)
"BackupPC als Backupserver im Heimnetzwerk" von Charles Ernst (Datensicherung, Netzwerk)

Community
"Jamendo - Ein freier und kostenloser Musikdownload" von Steve Klicek (Audio, Community, Freie Projekte, Multimedia)
"Eine zu bewältigende Aufgabe: Linux Professional Institute Certification" von Jens Hevike (Community, Wissen und Bildung)
"Das Betriebssystem GNU/Linux" von Dominik Wagenführ (Buch, Linux allgemein, Rezension)

Magazin

Autoren dieser Ausgabe

Martin Böcher
Charles Ernst
Jens Hevike (Blog)
Matthias Kietzke (Blog)
Steve Klicek (Webseite)
Mirko Lindner (Webseite)
Mathias Menzer
Dominik Wagenführ (Blog)

freiesMagazin 08/2009

freiesMagazin 08/2009

Topthemen

Audio und Video in Firefox 3.5 „Shiretoko“
Mit Firefox 3.5 „Shiretoko“ kam am 30. Juni 2009 ein populärer Browser auf den Markt, der HTML 5 für eine breite Masse an Internetnutzern zugänglich macht. Für Internetseitenbetreiber ist es möglich, Multimedia - d. h. Ton und Video - ohne Fremdanwendungen wie Flash, Java oder Silverlight in die Internetseite einzubauen, indem HTML 5 genutzt wird. Umgesetzt werden kann das mit neuen Tags, die in Zusammenarbeit mit dem freien Containerformat Ogg sogar nativ in Firefox 3.5 die Medien wiedergibt. Wie man diese neuen Elemente sinnvoll einsetzt, kontrolliert und personalisiert, soll in dem Artikel einführend erläutert werden.

PDF-Betrachter im Test
PDF-Betrachter gibt es fast wie Sand am Meer. Jede Desktopumgebung hat sein eigenes Modell, am bekanntesten sind sicherlich Evince unter GNOME und Okular unter KDE. Für diesen Artikel sollen aber auch andere, weniger bekannte PDF-Betrachter unter Linux getestet werden. Anhand verschiedener Anforderungen wird der alltägliche Einsatz überprüft.

VNUML - Ein Netzwerksimulator mit User-Mode-Linux
Virtual Network User-Mode-Linux (VNUML) ist ein Programm, um Netzwerke zu simulieren. Dabei werden die beteiligten Rechner nicht nur simuliert, sondern als virtuelle Maschinen gestartet, wodurch sie mit echten Protokollen miteinander kommunizieren. Daher eignet sich dieses Werkzeug sehr gut zum Testen und Lernen von Netzwerktechniken wie z. B. Routingprotokollen.

Download

Ausgabe 08/2009 herunterladen (FTP)
Ausgabe 08/2009 herunterladen (HTTP)
Ausgabe 08/2009 als HTML ohne Bilder
Ausgabe 08/2009 als HTML mit Bildern (ca. 2,3 MB)

Kompletter Inhalt

In Klammern findet man beschreibende Tags, um die Artikel leichter einer Kategorie zuordnen zu können.

Linux allgemein
"Kurze Vorstellung der elften Fedora-Ausgabe" von Hans-Joachim Baader (Fedora)
"ZevenOS meets Debian Lenny" von Carsten Rohmann (BeOS, Debian, ZevenOS)
"Der Juli im Kernel-Rückblick" von Mathias Menzer (Linux allgemein)

Anleitungen
"Audio und Video in Firefox 3.5 „Shiretoko“" von Benjamin Schmidt (Audio, Browser, Internet, Multimedia, Video)
"Über magische Tasten aus der Klemme - SysRQs" von Thorsten Schmidt (Linux allgemein)
"Magazinerstellung mit LaTeX - Das Layout" von Dominik Wagenführ (LaTeX, Magazin)

Software
"PDF-Betrachter im Test" von Dominik Wagenführ (PDF)
"Auf Klick folgt Schnitt: PDF Chain" von Thorsten Schmidt (PDF)
"VNUML - Ein Netzwerksimulator mit User-Mode-Linux" von Marcel Jakobs (Netzwerk)
"Panoramabilder erstellen mit hugin" von Martin Böcher (Grafik)
"NaturalDocs - Quelltexte natürlich dokumentieren" von Marcel Jakobs (Programmierung)

Community
"Linuxtag - Erlebte Community" von Stefan Wichmann (Community)

Magazin
"freiesMagazin sucht Unterstützung!" (Magazin)

Autoren dieser Ausgabe

Hans-Joachim Baader (Webseite)
Martin Böcher
Marcel Jakobs (Blog)
Mathias Menzer
Carsten Rohmann (Webseite)
Benjamin Schmidt (Blog)
Thorsten Schmidt
Dominik Wagenführ (Blog)
Stefan Wichmann (Webseite)

freiesMagazin-2009-02

freiesMagazin 02/2009

Topthemen

KDE4 wird erwachsen
Bei den aktuellen Linux-Distributionen hat zum Ende des letzten Jahres mehr und mehr die Version 4 der Desktopumgebung KDE Einzug gehalten. War vormals der etwas betagte KDE 3.5 in seinen letzten Releases Platzhirsch auf vielen Rechnern, so tritt er nun langsam, aber unaufhaltsam, seinen verdienten Gang in den Ruhestand an. Das KDE-Entwicklerteam hat in den letzten zwei Jahren keine Kosten und Mühen gescheut, der grafischen Benutzerumgebung ein neues Kleid zu verpassen.

Der KDE-Dateimanager Dolphin
Viele Jahre war Konqueror neben seiner Eigenschaft als KDE-Browser auch gleichzeitig der Dateimanager für KDE2 und KDE3. Mit der vierten Version der KDE-Desktopumgebung haben sich die Entwickler entschieden, neue Wege zu gehen und neben Konqueror, der auch weiterhin als Dateimanager eingesetzt werden kann, auf ein Programm zu setzen, das nur für die Dateiverwaltung geschaffen wurde. Auf der Basis einer KDE3-Version, die allerdings deutlich weniger Fähigkeiten und Stabilität bietet als die Variante für KDE4, wurde deshalb das Programm Dolphin entwickelt.

Amarok 2: Der Wolf setzt zum Sprung an
Mit einer großen Ankündigung hat das Amarok-Entwicklerteam im Sommer des letzten Jahres viele Hoffnungen genährt, dass die zweite Generation des beliebten Audiospielers die Messlatte, die sein Vorgänger im Laufe der letzten vier Jahre bereits sehr hoch gelegt hat, noch übertreffen und neue Maßstäbe im Bereich der freien Musikwiedergabe setzen kann. Ein halbes Jahr, viele Testversionen und ein Final Release später haben sich aus vielversprechenden Zukunftsplänen klare Konturen herausgebildet und es wird Zeit, der neuesten Veröffentlichung aus dem Hause Amarok einmal auf den Zahn zu fühlen.

Download

Ausgabe 02/2009 herunterladen (FTP)
Ausgabe 02/2009 herunterladen (HTTP)
Ausgabe 02/2009 als HTML ohne Bilder
Ausgabe 02/2009 als HTML mit Bildern (ca. 2,1 MB)

Kompletter Inhalt

In Klammern findet man beschreibende Tags, um die Artikel leichter einer Kategorie zuordnen zu können.

KDE allgemein
KDE4 wird erwachsen (KDE)
KWin 4.2 - Neues aus dem Land der wabernden Fenster (3D-Desktop, KDE)

Software
Der KDE-Dateimanager Dolphin (Dateiverwaltung, KDE)
Amarok 2: Der Wolf setzt zum Sprung an (Audio, KDE, Multimedia)
Eine kleine Einführung in KDevelop (KDE, Programmierung)
Scannen mit Skanlite (Bildbearbeitung, KDE)
Die digitale Brieftasche: KWallet (KDE, Sicherheit)

freiesMagazin-2008-11

freiesMagazin 11/2008

Topthemen

Benchmarking unter Linux
Wer Windows besitzt und dazu auch noch spielt, kennt das Phänom: Fast regelmäßig alle zwei Jahre brachte die Firma Futuremark einen neuen Benchmark „3DMark“ heraus, der die (Grafik)Karten neu mischte und zum virtuellen Leistungsvergleich aufrief. Das sogenannte „Benchmarking“ hat aber auch einen sinnvollen Hintergrund, möchte man die Leistung der Hard- bzw. Software testen, um die optimalen Systemeinstellungen oder Hardwarekomponenten zu finden. Die Phoronix Test Suite (PTS) bietet hierzu die Möglichkeit.

OpenStreetMap - GoogleMaps-Klon oder doch mehr?
„Wozu noch ein Kartenanbieter, es gibt doch GoogleMaps?“ könnte man zuerst denken. Eine berechtigte Frage, doch wer eine Karte von GoogleMaps beispielsweise auf Werbeflyer drucken will, riskiert eine teure Abmahnung oder muss sich zuvor eine kostenpflichtige Lizenz besorgen. Das will OpenStreetMap (OSM) ändern, indem es eine Karte unter der Creative-Commons-Lizenz anbietet, an der jeder mitmachen kann.

Bericht von der Ubucon
Vom 17. bis 18. Oktober fand dieses Jahr in Göttingen die zweite Ubucon statt. Nach dem etwas westlich gelegenem Krefeld, wo die Ubucon 2007 stattfand, entschied man sich diesmal, die Veranstaltung etwas zentraler in Deutschland zu veranstalten. Die Georg-August-Universität stellte für die Ubuntu-Konferenz die Räumlichkeiten - und vor allem das WLAN - zur Verfügung.

Download

Ausgabe 11/2008 herunterladen (FTP)
Ausgabe 11/2008 herunterladen (HTTP)
Ausgabe 11/2008 als HTML ohne Bilder
Ausgabe 11/2008 als HTML mit Bildern (ca. 1,8 MB)

Kompletter Inhalt

In Klammern findet man beschreibende Tags, um die Artikel leichter einer Kategorie zuordnen zu können.

Nachrichten
Distributionen aktuell (Linux allgemein)
Neues aus der Welt der Mobilgeräte (Hardware, Mobil)
Mozillas Fuchs macht mobil: Fennec 1.0 alpha 1 (Browser, Mobil)
Nachrichtenschnippsel (Audio, Barrierefreiheit, Community, Lizenz, Microsoft, Multimedia, OOXML, Office-Suite, Open Document Format)
Dillo ist wieder da! (Browser)
Kernel-Rückblick (Linux allgemein)

Anleitungen
Vier Tipps für den Umgang mit Solid-State-Drives unter Linux (Hardware, Linux allgemein)
Ubuntu-Installation auf dem Asus Eee PC 900 (Hardware, Mobil, Ubuntu)

Software
Benchmarking unter Linux (Benchmark)
Mit GNOME Do produktiver am GNOME-Desktop (Desktop, GNOME)
at - Beispiele aus dem Alltag (Konsole)
OpenStreetMap - GoogleMaps-Klon oder doch mehr? (Freie Projekte,OpenStreetMap)

Linux allgemein
Ubuntu Mobile - Erste Eindrücke und Unterschiede zu Netbook Remix (Mobil, Ubuntu)
Bericht von der Ubucon (Community, Ubuntu, Veranstaltung)
Magazinerstellung mit LaTeX (LaTeX, Magazin)
Rezension: Xen 3.2 - aufsetzen, konfigurieren, betreiben (Rezension, Virtualisierung)
Veranstaltungen

freiesMagazin 06/2008

freiesMagazin 06/2008

Topthemen

Firefox für Anfänger
Firefox ist ein schneller und schlanker Webbrowser. Einen großen Mehrwert liefert die Möglichkeit, ihn mit Hilfe von Add-ons zu erweitern. Auch kann die Oberfläche individuell mit Themen an den persönlichen Geschmack angepasst werden. In dem Artikel sollen Basisfunktionen nur rudimentär erwähnt werden, der Schwerpunkt wird auf den alltäglichen Gebrauch und Add-ons gelegt.

IPCop -- The bad packets stop here
Wem die Standardfunktionen der weitverbreiteten DSL-Router nicht ausreichen, dem könnte die freie Router-/Firewalldistribution IPCop gefallen. Benötigt wird lediglich ein -- gerne auch ausgemusterter -- PC. IPCop kann vier physikalisch getrennte Netze verwalten und den Datenverkehr zwischen diesen Netzen kontrollieren.

Notebook HP 530 und Linux
Die am häufigsten gestellte Frage beim Kauf neuer Hardware ist die, ob das Objekt der Begierde auch von Linux unterstützt wird. Hier sind die meisten auf Erfahrungsberichte von Linuxnutzern aus dem Internet oder auf die Hardwarekompatibilitätslisten verschiedener Linuxdistributionen angewiesen. Eine weitere Möglichkeit ist es, Hardware mittels einer Live-CD auf Linuxtauglichkeit zu testen, so wie dies in diesem Artikel mit dem HP 530 getan wurde.

Download

Ausgabe 06/2008 herunterladen (FTP)
Ausgabe 06/2008 herunterladen (HTTP)
Ausgabe 06/2008 als HTML ohne Bilder
Ausgabe 06/2008 als HTML mit Bildern (ca. 600 KB)

Kompletter Inhalt

In Klammern findet man beschreibende Tags, um die Artikel leichter einer Kategorie zuordnen zu können.

Nachrichten
Microsoft will OpenDocument Format implementieren (Microsoft, Open Document Format, OOXML)
"People Behind KDE" beginnt neue Interview-Runde (KDE)
Kernel-Rückblick (Linux allgemein)
F-Secure Linux Security 7.00 löscht Daten (Sicherheit)
Sicherheitslücke in OpenSSL bei Debian und Derivaten (Debian, Sicherheit)
Neues in die Spielekiste (Spiele)
Linux auf allen Asus-Mainboards (Hardware, Linux allgemein)
Distributionen aktuell (Linux allgemein)
Neues aus der Welt der Mobilgeräte (Hardware)
Nine Inch Nails veröffentlichen "The Slip" unter CC-Lizenz (Audio, Multimedia, Lizenz)

Anleitungen
Von Windows auf Linux-Dateien zugreifen (Dateiverwaltung, Windows)
Tipps und Tricks für den Alltag mit Linux (Linux allgemein)
Das stille Erwachen – Nach dem Ruhezustand ist bei Hardy plötzlich der Ton weg (Audio, Hardware, Multimedia, Ubuntu)

Software
Circular Applications Menu – Jetzt geht’s rund (Desktop, Linux allgemein)
Firefox für Anfänger (Browser)

Linux allgemein
IPCop – The bad packets stop here (Sicherheit)
Notebook HP 530 und Linux (Hardware, Linux allgemein)
Das Linux-Befehle-Buch (Buch, Rezension)
In der Box: Interview mit Henrik Kinnunen (Interview)
Veranstaltungen

freiesMagazin 04/2008

freiesMagazin 04/2008

Topthemen

Motorola A1200 – Das tragbare Linux-System, Teil 1
Das Smartphone Motorola A1200 wird in diesem Artikel vorgestellt. Obwohl es auf Linux beruht, muss man zunächst einige Arbeit aufwenden, um es zu einem wirklich offenen System zu machen. Aufgrund der Größe ist in dieser Ausgabe von freiesMagazin nur der erste Teil zu lesen.

Fun mit Phun
Phun ist eine 2-D-Physik-Simulation, die zum einen zur reinen Spielerei benutzt, aber auch im Unterricht eingesetzt werden kann, um verschiedene physikalische Prozesse aus der Mechanik spielerisch darzustellen. Das Programm ist (noch) Closed-Source, kann aber frei für den nicht-kommerziellen Einsatz verwendet werden.

LinuxMint: elegant – aktuell – komfortabel?
Auf der Seite von Distrowatch gehört LinuxMint schon seit längerem zu den Top-Ten der beliebtesten Distributionen. Grund genug, sich einmal genauer damit zu befassen. Und obwohl LinuxMint auf Ubuntu basiert, hat es viele eigene Programme und Helfer, die eine Daseinsberechtigung für die Distribution schaffen.

Download

Normale Ausgabe:

Ausgabe 04/2008 herunterladen (FTP)
Ausgabe 04/2008 herunterladen (HTTP)
Ausgabe 04/2008 als HTML ohne Bilder
Ausgabe 04/2008 als HTML mit Bildern (ca. 800 KB)

Aprilscherz-Ausgabe (Chicken):

Ausgabe 04/2008 (Chicken) herunterladen (FTP)
Ausgabe 04/2008 (Chicken) herunterladen (HTTP)
Ausgabe 04/2008 (Chicken) als HTML ohne Bilder
Ausgabe 04/2008 (Chicken) als HTML mit Bildern (ca. 550 KB)

Kompletter Inhalt

In Klammern findet man beschreibende Tags, um die Artikel leichter einer Kategorie zuordnen zu können.

Nachrichten
Distributionen aktuell (Linux allgemein)
OpenOffice.org 2.4 erschienen (Office-Suite)
GNOME 2.22 erschienen (Linux allgemein)
Automatix wurde eingestellt (Systemverwaltung)
Video mit Skype jetzt auch für Linuxnutzer (Instant-Messaging)
Bessere Spieleunterstützung in Linux (Spiele)
AOL startet Open AIM 2.0 (Internet)
Amazon-MP3-Downloader auch für Linux (Audio, Multimedia)
Kernel-Rückblick (Linux allgemein)
Neues aus der Welt der Mobilgeräte (Hardware)
Initiativen zur Verbesserung Freier Software (Community, Programmierung)
Cebit 2008: Videos aus dem Linuxforum (Community)
GPL-Klage erfolgreich durchgesetzt (Lizenz)
Aktuelle Informationen zum Internet- und Urheberrecht (Lizenz, Recht)
Entscheidung über OOXML ist gefallen (Microsoft, OOXML)
April, April: Linux-Communities mögen's lustig (Humor, Linux allgemein)

Anleitungen
Motorola A1200 - Das tragbare Linux-System, Teil 1 (Hardware)
Youtube-Videos in Totem abspielen (Multimedia, Video)
Tux-Bastelstunde (Humor)

Software
Firefox-Erweiterungen sichern mit CLEO (Browser)
Fun mit Phun (Spiele, Wissen und Bildung)

Linux allgemein
LinuxMint: elegant - aktuell - komfortabel? (Linux allgemein)
Interview: Tobias König über die Entwicklung von Akonadi (Interview)
XHTML, HTML und CSS (Buch, Rezension)
Veranstaltungen

freiesMagazin 02/2008

freiesMagazin 02/2008

Topthemen

Micropolis - Wir bauen uns eine Stadt
Wer wäre nicht gern Bürgermeister seiner eigenen Stadt? Electronic Arts macht dies nun möglich, indem es die Quellen für das bekannte Aufbauspiel Sim City unter einer freien Lizenz zur Verfügung stellt. Aufgrund von Namenskonflikten heißt das Spiel jetzt Micropolis, spielt sich aber fast genauso wie der Klassiker von 1989. Der Artikel beschreibt die Installation und Einrichtung des beliebten Spiels.

Mozilla Firefox 3 - The next Generation
Nach fast anderthalb Jahren Entwicklungszeit ist es bald soweit. Die nächste Generation des beliebten Internetbrowsers Mozilla Firefox steht vor der Tür und Version 3 soll Anfang 2008 freigeben werden. Ein genauer Termin wurde bisher jedoch noch nicht genannt. Aktuell kann man Firefox Beta 2 herunterladen und austesten. Es kann also nicht mehr lange dauern, bis man das endgültige Produkt in den Händen hält. Wir vergleichen Firefox 2 mit Firefox 3 und stellen die neuen Funktionen vor.

Download

Ausgabe 02/2008 herunterladen (FTP)
Ausgabe 02/2008 herunterladen (HTTP)
Ausgabe 02/2008 als HTML ohne Bilder
Ausgabe 02/2008 als HTML mit Bildern (ca. 1.3 MB)

Kompletter Inhalt

In Klammern findet man beschreibende Tags, um die Artikel leichter einer Kategorie zuordnen zu können.

Nachrichten
OLPC-Projekt in der Krise? (Hardware)
Neues aus der Welt der Mobilgeräte (Hardware)
Neue Linux-Notebooks auf dem Markt (Hardware)
Neue Versionen verschiedener Linux-Distributionen (Linux allgemein)
Probleme bei Gentoo (Gentoo)
KDE 4.0 mit verändertem Releasezyklus erschienen (KDE)
RPM-Package-Manager 5 erschienen (Linux allgemein, Paketverwaltung, RPM)
OpenProj 1.0 erschienen (Office-Suite)
Nokia übernimmt Trolltech (Linux allgemein)
Into the Sun (Linux allgemein)
Bauhelfer für RHEL (openSUSE, Red Hat)
Endspurt für Microsofts OOXML (Microsoft, Open Document Format, OOXML)
Intel stellt Grafikchip-Dokumentationen zur Verfügung (Hardware)
Buchautor Coelho gibt seine Werke frei (Buch, Lizenz)

Anleitungen
Standbyfunktion von Seagate-Festplatten deaktivieren (Hardware, Linux allgemein)
getlibs – 32-bit-Programme in einem 64-bit-Ubuntu nutzen (Ubuntu)

Software
Micropolis – Wir bauen uns eine Stadt (Spiele)
Mozilla Firefox 3 – The next Generation (Browser)
HardInfo – Hardwareinformationen anzeigen (Systemverwaltung)
MOC’n’Roll: audiophil mit der Konsole (Audio, Konsole, Multimedia)

Linux allgemein
Hinter der Bühne: Interview mit Damian Pietras (Interview)
Veranstaltungskalender

freiesMagazin 01/2008

freiesMagazin 01/2008

Topthemen

Linspires Click'n'Run im Beta-Test
Linspires Kooperation mit Canonical bezüglich der Paketverwaltung Click'n'Run besteht seit Feb\-ruar 2007. Nachdem aber bereits die Alpha-Phase verspätet startete, ist nach acht Monaten die Beta-Version veröffentlicht worden. Viele Benutzer sehen den Sinn einer neuen Paketverwaltung für Ubuntu nicht. Dieser Artikel soll die Vor- und Nachteile des Systems aufzeigen.

57 geheime Ubuntu-Tricks mit Ubuntu Tweak
Nein, keine Sorge, wir werden uns nicht auf das Niveau einiger anderer Zeitschriften begeben, der Titel sollte nur Aufmerksamkeit erregen. Das hier vorgestellte Programm Ubuntu Tweak zeigt keine geheimen Tricks auf, sondern einfach nur etwas besser versteckte. Und ja, es sind wirklich 57.

Audiosoftware Teil 7: Visualisierung
FreeJ ist ein Terminalprogramm, mit dem sich unterschiedlichste Medienformate wie Videos, Bilder und auch Textdateien miteinander mischen lassen. Des Weiteren kann man auch Webcams und Firewire-Geräte verwenden. So lassen sich wirklich tolle "`Visuals"' erstellen, die man dann über das Internet als Stream verbreiten oder einfach nur lokal speichern kann.

Download

Ausgabe 01/2008 herunterladen (FTP)
Ausgabe 01/2008 herunterladen (HTTP)
Ausgabe 01/2008 herunterladen (HTML)
Ausgabe 01/2008 herunterladen (Plucker-Format PDB)

Kompletter Inhalt

In Klammern findet man beschreibende Tags, um die Artikel leichter einer Kategorie zuordnen zu können.

Nachrichten

Kein LTS für Kubuntu 8.04 (KDE, Kubuntu, Ubuntu)
DVD-Unterstützung für Ubuntu 7.10 auf Dell-Rechnern (Hardware, Multimedia)
Neues von Microsofts Office OpenXML (Microsoft, Open Document Format)
Microsoft-Dokumentationen für Samba-Projekt verfügbar (Linux allgemein, Microsoft, Samba)
Neue Version des ODF-Plugins von Sun (Linux allgemein, Office-Suite)
Online-OpenOffice-Variante startet Betaphase (Linux allgemein, Office-Suite)
Ein Linux in Microsofts verfilztem Pelz (Linux allgemein, Microsoft)
Bazaar 1.0 erschienen (Programmierung)
Der Navigator geht von Bord (Browser, Linux allgemein)
CAcert bekommt einen deutschen Verein (Linux allgemein)
Neue Seagate-Festplatten sind linuxunfreundlich (Hardware, Linux allgemein)
Offene Suchmaschine WikiaSearch startet (Linux allgemein)
Neue CC-Lizenzen sorgen für rechtliche Flexibilität (Lizenz)

Software
Linspires Click'n'Run im Beta-Test (Paketverwaltung, Softwareinstallation, Ubuntu)
57 geheime Ubuntu-Tricks mit Ubuntu Tweak (GNOME, Systemverwaltung, Ubuntu)
Audiosoftware Teil 7: Visualisierung (Audio, Konsole, Multimedia)

Anleitungen
Zaubererei mit PSTricks - Teil 3: Objekte in 3-D (Grafikprogramm, LaTeX)
GNOME aufmotzen - Metacity durch IceWM ersetzen (Desktop, Fenstermanager, GNOME)

Linux allgemein
OpenID 2.0 (Linux allgemein)
Rezension: Einstieg in Ubuntu GNU/Linux (Buch, Rezension, Ubuntu)
1984 lässt grüßen - Überwachung im IRC (Community, Linux allgemein, Ubuntu)
Veranstaltungskalender

freiesMagazin 04/2007

freiesMagazin 04/2007

Topthemen

Pioneers – Komm, lass uns siedeln
"Die Siedler von Catan" ist eines der erfolgreichsten deutschen Brettspiele und hat in sehr vielen Haushalten ein Zuhause gefunden. Pioneers setzt das Konzept auf dem PC um, so dass man entweder gegen den PC oder auch echte Spieler im Internet antreten kann. Der Karteneditor lässt dazu eigene Karten erstellen, damit keine Langeweile aufkommt.

XVidCap – Desktop capturen leicht gemacht
Screencasts, bei denen über Videos diverse Aktionen am PC gezeigt werden, kommen immer mehr in Mode. XVidCap liefert hierzu ein Werkzeug, um alle Aktionen am Bildschirm aufzuzeichnen und widerzugeben.

Audiosoftware Teil 6: Composing II
Im sechsten Teil unserer Serie zu Audiosoftware stellen wir LMMS (Linux MultiMedia Studio) vor. Dieser leistungsfähige Synthesizer erleichtert den Einstieg in das Composing durch mitgelieferte Demo-Songs, so dass man schnell an das Erstellen eigener Lieder gehen kann.

Download

Ausgabe 04/2007 herunterladen (FTP)
Ausgabe 04/2007 herunterladen (HTTP)

Kompletter Inhalt

In Klammern findet man beschreibende Tags, um die Artikel leichter einer Kategorie zuordnen zu können.

Aus der Ubuntuwelt
Bye bye Breezy! (Ubuntu 5.10 "Breezy Badger")
Ubuntu.com in neuem Gewand (Community, Ubuntu allgemein)
KDE 4 und Kubuntu (KDE, Kubuntu)
Ausblick auf "Feisty Fawn" (Ubuntu 7.04 "Feisty Fawn")

Aus der Fedorawelt
Bessere WLAN-Unterstützung in Fedora 7 (Fedora 7 "Moonshine")

Aus der Linuxwelt
GNOME 2.18 veröffentlicht (GNOME)
Bericht von der ELiTe V (Community, Veranstaltung)

Software-Vorstellungen
Audiosoftware Teil 6: Composing II (Audio, Multimedia)
Programm des Monats: Apwal (Desktop)
BitlBee (Instant-Messaging, Konsole)
Pioneers – Komm, lass uns siedeln (Spiele)
XVidCap – Desktop capturen leicht gemacht (Multimedia)

Anleitungen, Tipps & Tricks
Linux rettet die Welt (Installation, Ubuntu allgemein)

Linux allgemein
Veranstaltungskalender

freiesMagazin 08/2007

freiesMagazin 08/2007

Topthemen

Flexible Sondertasten mit keyTouch
Die meisten modernen Tastaturen bringen verschiedene Sondertasten für den schnellen Zugriff auf E-Mail-Programme und Browser und für die Steuerung von Audioplayern mit. Leider werden diese oft entweder nicht unterstützt oder die Konfiguration gestaltet sich schwierig. In diesem Artikel stellen wir die Einrichtung dieser Sondertasten mit keyTouch vor.

Freie Software – Eine Chance für Afrika?
Viele Universitäten in Afrika haben nicht die Bildungsmöglichkeiten, die sich uns in den westlichen Ländern bieten. Vor allem an Computern fehlt es häufig, so dass die Informationstechnologie gar nicht gelehrt werden kann. Alex Antener hat hierzu ein Projekt gestartet, um eine Universität in Malawi zu unterstützen.

Das Ein-Mal-Eins für Linux – Mathesoftware kurz vorgestellt
Im zweiten Teil des Artikels werden weitere Matheprogramme behandelt, die dabei helfen, im Studium und in der Schule unbeschadet durch den Gleichungsdschungel zu gelangen.

Download

Ausgabe 08/2007 herunterladen (FTP)
Ausgabe 08/2007 herunterladen (HTTP)

Kompletter Inhalt

In Klammern findet man beschreibende Tags, um die Artikel leichter einer Kategorie zuordnen zu können.

Nachrichten
Fedora 8 Test 1 verzögert (Fedora 8 "Werewolf")
Weiterer Anbieter von PCs mit vorinstalliertem Ubuntu (Hardware, Ubuntu allgemein)
Statistiken für Fedora (Fedora allgemein)
Microsoft möglicherweise nicht an GPLv3 gebunden (Lizenz, Microsoft)
Dritte Ubuntu-Alphaversion von "Gutsy Gibbon" erschienen (Ubuntu 7.10 "Gutsy Gibbon")
Go Gobuntu (Ubuntu-Derivat)
Firefox 1.5-Sicherheitsupdates auch für Dapper Drake (Browser, Sicherheit, Ubuntu 6.06 "Dapper Drake")
Einladung zur Ubuntu-Konferenz (Community, Ubuntu allgemein, Veranstaltung)

Software-Vorstellungen
Wajig (Konsole, Paketverwaltung, Softwareinstallation)
MPD – Music Player Daemon (Audio, Konsole, Multimedia)
Das Ein-Mal-Eins für Linux – Mathesoftware kurz vorgestellt (Wissen und Bildung)

Anleitungen, Tipps & Tricks
Flexible Sondertasten mit keyTouch (Hardware, Multimedia)
Tipps & Tricks (Konsole)

Linux allgemein
Die GPLv3 – Fluch oder Segen für Open Source-Software? (Lizenz)
Freie Software – Eine Chance für Afrika? (Afrika, Ubuntu allgemein)
Interview mit Alex Antener (Afrika, Interview)
Zusammenfassung der 3. Mailserver-Konferenz (Community, Veranstaltung)
Freiheit oder Totalitarismus: "Nein!" zu OOXML! (Microsoft, Open Document Format)
Ubuntu-Geschichte im Blick – Teil 4: Dapper Drake (Ubuntu 6.06 "Dapper Drake")
Veranstaltungskalender

freiesMagazin 03/2007

freiesMagazin 03/2007

Topthemen

BitTorrent
Filesharing hat für viele Leute inzwischen den Beiklang des Verbotenen. Dies hängt aber von den heruntergeladenen Dateien, nicht von der Methode ab. BitTorrent ist ein nützliches Verfahren, wenn große Datenmengen von vielen Leuten heruntergeladen werden - sowohl Ubuntu als auch Fedora nutzen unter anderem BitTorrent, um die CD-/DVD-Images zu verteilen. Dieser Artikel erklärt die technischen Hintergründe.

GnuPG mit Evolution: Signieren und Verschlüsseln
Sicherheit ist heutzutage ein sehr wichtiges Thema. Man schützt normalerweise seine persönlichen Daten, PIN-Nummern und verschickt Briefe per Post in einem "sicheren" Umschlag. Eine E-Mail ist aber im Internet wie eine Postkarte unterwegs, daher kann eine Verschlüsselung mit GnuPG hilfreich sein. Der Artikel erklärt die Einrichtung und Benutzung im E-Mail-Programm Evolution.

Neuer Glanz für alte Kisten: Fluxbuntu
Viele Leute haben neben ihrem neuen PC noch den alten herumstehen. Oft haben diese nicht mehr die ausreichende Hardware für eine Ubuntu-Version mit KDE oder GNOME. Fluxbuntu, ein inoffizielles Ubuntu-Derivat, kann hier helfen. Durch die sehr geringen Systemanforderungen läuft es auch auf alter Hardware flüssig.

Download

Ausgabe 03/2007 herunterladen (FTP)
Ausgabe 03/2007 herunterladen (HTTP)

Kompletter Inhalt

In Klammern findet man beschreibende Tags, um die Artikel leichter einer Kategorie zuordnen zu können.

Aus der Ubuntuwelt
Interview mit Raphaël Pinson (Interview)
Ausblick auf Kubuntu 7.04 (Kubuntu, Ubuntu 7.04 "Feisty Fawn")

Aus der Fedorawelt
Zweite Testversion von Fedora 7 erschienen (Fedora 7 "Moonshine")
Desktop-Anwenderhandbuch für Fedora (Fedora 7 "Moonshine")
Fedora-Wiki verbessert (Fedora 7 "Moonshine")

Aus der Linuxwelt
KOffice 1.6.2 veröffentlicht (Office-Suite)
Dell bietet Linux-Lösungen (Hardware, Linux allgemein)
Linux vermeidet Computermüll (Hardware, Linux allgemein)

Software-Vorstellungen
GNOME-Paket des Monats: nautilus-gksu (Rechteverwaltung)
KDE-Paket des Monats: konq-kim (Grafikprogramm)
Audiosoftware Teil 5: Composing (Audio, Multimedia)
Ein Schwatz in der Konsole: Centericq (Instant-Messaging, Konsole)
DeVeDe – ein DVD-Authoring-Programm (Multimedia, Video)
Zenity und KDialog – "Red’ mit mir, PC" (Konsole, Programmierung)

Anleitungen, Tipps & Tricks
Software installieren (Paketverwaltung, Softwareinstallation)
GnuPG mit Evolution: Signieren und Verschlüsseln (E-Mail, Sicherheit)
Neuer Glanz für alte Kisten: Fluxbuntu (Ubuntu-Derivat)
BitTorrent (Filesharing)

Linux allgemein
Veranstaltungskalender

freiesMagazin 02/2007

freiesMagazin 02/2007

Topthemen

VMware: Datenaustausch mit Samba
VMware ist eine von mehreren Möglichkeiten, verschiedene Betriebssysteme ohne Parallelinstallation zu nutzen. Ein häufiges Problem ist allerdings der Datenaustausch zwischen Wirtssystem und Virtueller Maschine. Mittels Samba lässt sich dies lösen.

LaTeX Teil 2
Im zweiten Teil der Einführung in des Textsatzsystem LaTeX gibt es neben einem kleinen Geschichtsrückblick einen kurzen Überblick über die Möglichkeiten des Mathepaketes AMS-LaTeX, welches einen besonders schönen Formelsatz ermöglicht.

C64-Emulatoren – Nostalgie pur
Fast jeder, der einmal einen C64 besessen hat, denkt noch einmal wehmütig an diese Zeit zurück. Mit den auch für Linux erhältlichen Emulatoren können Sie sich den C64 auf Ihren PC zurückholen. Die Anleitung erklärt die Installation des eigentlichen Emulators und wie man anschließend Spiele zum Laufen bringt.

Download

Ausgabe 02/2007 herunterladen (FTP)
Ausgabe 02/2007 herunterladen (HTTP)

Kompletter Inhalt

In Klammern findet man beschreibende Tags, um die Artikel leichter einer Kategorie zuordnen zu können.

Aus der Ubuntuwelt
Interview mit Jono Bacon (Interview)
GNOME Kontrollzentrum als Standard in Feisty (Ubuntu 7.04 "Feisty Fawn")
Feisty Herd 3 erschienen (Ubuntu 7.04 "Feisty Fawn")

Aus der Fedorawelt
Erste Testversion von Fedora 7 erschienen (Fedora 7 "Moonshine")

Aus der Linuxwelt
KDE 3.5.6 erschienen (KDE)
GNOME 2.16.3 erschienen (GNOME)
QEMU-Beschleuniger unter GPL gestellt (Virtualisierung)

Software-Vorstellungen
C64-Emulatoren – Nostalgie pur (Emulator, Spiele)
mpg123 – Rock’n’Roll auf der Konsole (Audio, Konsole, Multimedia)
Gaim mit Libnotify (Instant-Messaging)
LaTeX-Plugin für Gedit (Editor, LaTeX)

Anleitungen, Tipps & Tricks
LaTeX Teil 2 (LaTeX)
Paket des Monats: Sudoku (Spiele)
VMware: Datenaustausch mit Samba (Samba, Virtualisierung)

Linux allgemein
LPIC-1 – Vorbereitung auf die Prüfung des Linux Professional Institute (Buch, Rezension, Wissen und Bildung)
Sudo vs. Root (Konsole, Rechteverwaltung)
Veranstaltungskalender

freiesMagazin 01/2007

freiesMagazin 01/2007

Topthemen

LaTeX
Diese Ausgabe steht voll im Zeichen von LaTeX. Im gleichnamigen Artikel wird das Textsatzsystem kurz vorgestellt, mit dem man leicht professionelle Texte für die Schule, Universität oder Arbeit erstellen kann.

LaTeX-Editoren
Passend zur Vorstellung von LaTeX werden auch zwei bekannte Editoren vorgestellt, die das Erstellen des mitunter doch merkwürdig anmutenden LaTeX-Codes durch diverse Plugins vereinfachen.

Inkscape, das Opensource-Vektorgraphik-Programm
Inkscape ist ein Bearbeitungsprogramm für Vektorgrafiken, die sich im Gegensatz zu Bitmap-Grafiken verlustfrei skalieren und verändern lassen. Vor allem beim Grafikdesign von Logos, Bannern und Icons findet das beliebte Programm häufige Anwendung.

Download

Ausgabe 01/2007 herunterladen (FTP)
Ausgabe 01/2007 herunterladen (HTTP)

Kompletter Inhalt

In Klammern findet man beschreibende Tags, um die Artikel leichter einer Kategorie zuordnen zu können.

Aus der Ubuntuwelt
Feisty "Herd 2" veröffentlicht (Ubuntu 7.10 "Feisty Fawn")
Neue Foren, alte Foren (Community, Ubuntu allgemein)

Aus der Fedorawelt
Beta der Live-CD für "Fedora Zod" verfügbar (Fedora 6 "Zod")
Aufruf zur Mitarbeit am Fedora-7-Design (Community, Fedora 7 "Moonshine")
Ziele und Pläne für RPM (Fedora allgemein, RPM)

Aus der Linuxwelt
Neue Google-Earth-Version für Linux (Google)
digiKam 0.9 veröffentlicht (Grafikprogramm)
Diverse ernste Sicherheitslücken (Office-Suite, Sicherheit)
Interviewserie: xkcd – Ein Comic für den Computer-Geek (Interview)

Software-Vorstellungen
LaTeX-Editoren (Editor, LaTeX)
Paketverwaltung in der Konsole: aptitude (Konsole, Paketverwaltung)
Inkscape, das Opensource-Vektorgraphik-Programm (Grafikprogramm)
Audiosoftware Teil 4: MP3-DJ-ing (Audio, Multimedia)
Brockhaus multimedial 2007 für Linux (Kommerzielle Software, Multimedia, Wissen und Bildung)

Anleitungen, Tipps & Tricks
X-Server graphisch einrichten (X-Server)
Paket des Monats: lineakd (Hardware, Multimedia)
LaTeX (LaTeX)

Linux allgemein
Rezension: Linux-Firewalls – ein praktischer Einstieg (Buch, Rezension, Sicherheit)
Veranstaltungskalender

Interna
Index aller Artikel aus 2006

Inhalt abgleichen